Die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck beteiligt sich über die Tochtergesellschaft Holtzbrinck NetworXs AG mit 25,1% am Nürnberger Immobilien-Internet-Software-Spezialisten DataConcept.

Die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck beteiligt sich über die Tochtergesellschaft Holtzbrinck NetworXs AG mit 25,1% am Nürnberger Software- und Internetspezialisten DataConcept.

DataConcept werde damit nicht nur von einem zweistelligen Millionenbetrag profitieren, sondern auch von den Medienleistungen der Verlagsgruppe und dadurch die Expansion der Internetaktivitäten energisch vorantreiben, so hieß es in der Ankündigung.

Bei DataConcept steht eine Internationalisierung sowie der Börsengang ins Haus. Bei der Beteiligungsentscheidung denke die NetworXs AG nicht an einen möglichst lukrativen Ausstieg, sondern kooperiere langfristig und strategisch, erklärte Konstantin Urban, Vorstand der NetworXs AG.

In der im April 2000 gegründeten NetworXs AG fasst die Verlagsgruppe ihre Aktivitäten im Bereich Internet zusammen. Das Portfolio umfasst Investments im E-Content, E-Commerce und E-Services. Sitz der Gesellschaft ist München.

Das Nürnberger Software- und Internetunternehmen DataConcept ist seit 1991 am Markt. Es ist Anbieter von Software-Lösungen für die Immobilienbranche. Mit der "Makler 2000" arbeiten mittlerweile weltweit mehrere tausend Unternehmen. Mit immowelt.de ist das Unternehmen 1996 mitunter als eine der ersten Immobilienbörsen ins Rennen gegangen. Heute ist die Immowelt mit mehr als 33.500 Objekten und mehr als 840 Anbietern (Makler, Bauträger, Banken, Sparkassen, Bundesvermögensverwaltung) und mit mehr als 170.000 Besuchern monatlich einer der führenden Immobilien-Marktplätze.

Jobbörse jobonline.de ist ein weiteres Internet-Produkt des Unternehmens. DataConcept beschäftigt derzeit 40 Mitarbeiter.


KONTAKT:

DataConcept GmbH
Nordostpark 16
90411 Nürnberg
Tel. 0911-5202520
Fax 0911-5202525
Internet: www.dataconcept.de