Jeder dritte Deutsche kauft im Internet ein. Erhebliches Umsatzpotenzial bleibt dabei jedoch ungenutzt. Der Grund: Rund 40 Prozent der Kaufaktionen im Internet werden abgebrochen, so die Einschätzung der SirValUse Consulting GmbH.

Jeder dritte Deutsche kauft im Internet ein. Erhebliches Umsatzpotenzial bleibt dabei jedoch ungenutzt. Der Grund: Rund 40 Prozent der Kaufaktionen im Internet werden abgebrochen, so die Einschätzung der SirValUse Consulting GmbH. Hauptgründe für die verlassenen Einkaufswagen im Netz: komplizierte Bedienung, unverständliche Fehlermeldungen der Shop-Systeme und Probleme beim Laden der Seiten. Verwirrte Kunden geben entnervt auf, klicken weiter zur Konkurrenz oder kaufen die Waren offline. So genannte Monitoring-Dienste können Shop-Betreibern helfen, Fehler in den Kaufprozessen aufzudecken. Sie liefern ein Abbild der Seiten und Prozesse aus Sicht der Kunden.

Schon beim Betreten virtueller Läden treten häufig die ersten Probleme auf. Seiten sind nicht erreichbar oder werden unvollständig dargestellt. Bei der Bestellung müssen die Kunden persönliche Daten eingeben, die nicht selten im digitalen Nirwana verschwinden. Der Käufer erhält kryptische Fehlermeldungen und fragt sich, was mit seiner Bestellung geschehen ist. Um diese Stolperfallen beim virtuellen Einkauf aufzuspüren, müssen die Web-Kaufleute ihre Seiten und Prozesse entsprechend überwachen.

Software zur Überprüfung von E-Shops gibt es mittlerweile von vielen Anbietern. Das Problem: Die Programme prüfen häufig nur einzelne Seiten. Testeinkäufe aus Sicht des Kunden macht die Prüfsoftware nicht. Die Schwierigkeiten der Kunden häufen sich weiterhin, die Käufer wandern ab. Notwendig sind Testverfahren, mit denen jede einzelne Seite eines Kaufprozesses auf Verfügbarkeit geprüft werden kann. Mit dem Monitoring-Dienst von SirValUse werden so beispielsweise fehlerhafte Seiten im Kaufprozess, Bedienungsschwächen oder Fehlermeldungen aus Kundensicht dokumentiert. Dabei werden die Site und alle Prozesse zu unterschiedlichen Zeiten aus unterschiedlichen Winkeln über einen längeren Zeitraum betrachtet, um aussagekräftige Ergebnisse zu erzielen. Shop-Betreiber erhalten ein detailliertes Abbild über die Leistungsfähigkeit ihres virtuellen Kaufhauses. Die Web-Shopper sind weniger frustriert und die Online-Umsätze steigen. (KC)


KONTAKT:

SirValUse Consulting GmbH
Internet: www.sirvaluse.de