Die Zahl der Versicherungsabschlüsse im Internet ist im letzten Jahr erkennbar gestiegen. Die große Mehrheit der Internetnutzer will im Falle eines Online-Abschlusses aber nicht auf die persönliche Betreuung eines Versicherungsberaters verzichten.

Die Zahl der Versicherungsabschlüsse im Internet ist im letzten Jahr erkennbar gestiegen. 9% der Internet-Nutzer gaben im September 2001 an, schon einmal einen Vertrag über das Internet abgeschlossen zu haben; im Vorjahr waren es noch 5%. Zu diesem Ergebnis kommt das Kölner Marktforschungs- und Beratungsinstitut psychonomics AG in seiner aktuellen Repräsentativstudie "Kundenmonitor e-Assekuranz 2001".

Die generelle Akzeptanz des Vertriebswegs Internet geht hingegen im Jahresvergleich auf mittlerem Niveau leicht zurück (32%; Vorjahr: 35%). Die prinzipielle Bereitschaft zu Online-Versicherungsabschlüssen sinkt in allen befragten Versicherungssparten sogar noch deutlicher. Die "Heavy User" und Personen mit mittlerem Haushaltsnettoeinkommen erweisen sich dabei noch als am stärksten abschlussbereite Gruppe. Die Erwartungen an Versicherungen und ihren Internetauftritt (Zeitersparnis, Geldersparnis, zusätzlicher Service) sind im vergangenen Jahr ebenfalls erkennbar zurückgeschraubt worden.

Dennoch scheint das Internet zur Auseinandersetzung mit dem Thema Versicherungen anzuregen: Die Zahl derjenigen Internetnutzer, die auf die Informationsangebote von Versicherungshomepages zugreifen, ist von 22% in 2000 auf 28% in 2001 angestiegen. Fast die Hälfte aller befragten Internetnutzer haben das Internet als eine Informationsgrundlage für anstehende Versicherungsentscheidungen genutzt.

Das Internet entwickelt sich also weiterhin zum wichtigen Unterstützungs- und Kommunikationsmedium. Die Wichtigkeit des persönlichen Kontakts bleibt aber gegenüber dem Vorjahr unberührt: Im Falle eines Online-Abschlusses wollen auch in 2001 rund 80% der Internetnutzer nicht auf die persönliche Betreuung durch einen Versicherungsberater und -vertreter verzichten. (ST)


KONTAKT:

psychonomics AG
Berrenrather Straße 154-156
50937 Köln
Tel. 0221-420610
Fax 0221-42061100
E-Mail: info@psychonomics.de
Internet: www.psychonomics.de