Unter dem Namen Open Virtual Machine Format (OVF) wird derzeit an einem branchenweiten Standard für virtuelle Maschinen (VM) gearbeitet. Ziel des Standards ist es, dass virtuelle Maschinen unter verschiedenen Virtualisierungsprogrammen unabhängig davon, mit welcher Anwendung sie erstellt wurden, zum Laufen gebracht werden können.

Unter dem Namen Open Virtual Machine Format (OVF) wird derzeit an einem branchenweiten Standard für virtuelle Maschinen (VM) gearbeitet. Ziel des Standards ist es, dass virtuelle Maschinen unter verschiedenen Virtualisierungsprogrammen unabhängig davon, mit welcher Anwendung sie erstellt wurden, zum Laufen gebracht werden können. An OVF arbeiten Unternehmen wie VMware, Microsoft, Dell, HP, IBM sowie XenSource. Der Vorschlag wurde nun bei der "Distributed Management Task Force" (DMTF) eingereicht. (KC)