Parallel zum 71. Internationalen Automobil-Salon in Genf ist seit dem 27. Februar im Internet unter "www.mini.de" der neue virtuelle Mini-Showroom eröffnet.

Parallel zum 71. Internationalen Automobil-Salon in Genf ist seit dem 27. Februar auf www.mini.de der neue virtuelle Mini-Showroom eröffnet.

Sowohl der Mini Cooper als auch erstmalig der Mini One (BMW Group) werden in aller Ausführlichkeit auch denen präsentiert, die nicht in Genf dabei sein können. Der Mini-Fan Fan kann durch den Internet-Showroom das Auto in allen Finessen, Formen und Farben bestaunen. Möglich ist dieser virtuelle Besuch des Kultautos ebenso auf den Internet-Sites der Märkte Deutschland, Belgien, Spanien, Frankreich, Italien, Holland, Schweiz, Schweden, Österreich und USA. Er erhält dabei für jede Ansicht wichtige Informationen - von den Sicherheitsfeatures bis zum Innendesign, vom Fahrwerk bis zur HiFi-Anlage. Kurze Clips vermitteln darüber hinaus anschauliche Eindrücke von Fahreigenschaften und Bremsanlage.

Ähnlich des Angebots im BMW Virtual Center wird Mitte des Jahres ein Mini- Konfigurator auf den Internet-Sites der Märkte zur Verfügung stehen. Der digitale Konfigurator bietet alle Varianten, Optionen und verschiedenen Gestaltungslinien der Mini-Modelle zur individuellen Kombination an. Hier kann sich jeder seinen Mini so zusammenfügen, wie es ihm gefällt und ist damit seinem Traumauto schon einen Schritt näher.

Realisiert wurde der virtuelle Ausstellungsraum von Kabel New Media (Hamburg). (RS)


KONTAKT:

BMW Group Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Martina Wimmer
Tel. 089/382 24544
Fax 089/ 382 24418
E-Mail: Christine.Siepe@Materna.de
Internet: www.bmw.de
Kabel New Media
Stefan Meyhoefer
Tel. 040/ 432 969 708
Fax 040/ 432 969 95
Internet: www.kabel.de