Der Smartphone-Newcomer Hagenuk will auf der CeBIT zwei neue Mobiltelefone präsentieren, die via WLAN auch Telefonie über das Internet erlauben. Allerdings ist das Unternehmen damit nicht allein. Der Internetanbieter Freenet will einen neuen Anlauf auf diesem Gebiet starten und hat angekündigt, ebenfalls mit geeigneten Geräten im Messegepäck aufzutauchen.

Der Smartphone-Newcomer Hagenuk will auf der CeBIT zwei neue Mobiltelefone präsentieren, die via WLAN auch Telefonie über das Internet erlauben. Allerdings ist das Unternehmen damit nicht allein. Der Internetanbieter Freenet will einen neuen Anlauf auf diesem Gebiet starten und hat angekündigt, ebenfalls mit geeigneten Geräten im Messegepäck aufzutauchen. Die WLAN-fähigen Geräte sollen vom finnischen Handyhersteller Nokia und vom US-Unternehmen UT Starcom kommen.

Freenet hatte bereits auf der vergangenen CeBIT ein Kombinationshandy vorgestellt und den Start eines VoIP-Angebots angekündigt. Das iP1 stammte aus dem Haus Alcatel und stellte die VoIP-Verbindung via Bluetooth über DSL her. (KC)