Die Business-to-Business-Plattform "Wer liefert was?" weitet ihr Angebot über Lieferanten aus Schweden aus. Bislang sind Unternehmen aus 14 europäischen Ländern gelistet. Ab Dezember 2002 kommt Finnland hinzu.

Die Business-to-Business-Plattform "Wer liefert was?" weitet ihr Angebot über Lieferanten aus Schweden aus. Bislang sind Unternehmen aus 14 europäischen Ländern gelistet. Ab Dezember 2002 kommt Finnland hinzu.

Der Hamburger Informationsdienstleister Wer liefert was? GmbH setzt seinen Weg zu einem europäischen Industrie-Portal im Internet konsequent fort. Auf der Business-to-Business-Plattform www.wlw.de recherchieren Einkäufer nach Produkten und Lieferanten aus europäischen Ländern. Jetzt kommt mit über 7.000 exportorientierten Lieferanten aus Schweden das 14. Land hinzu. Ab Dezember wird Finnland in das Angebot integriert. Das komplette Informationsangebot von WLW ist um die Sprachen Schwedisch und Finnisch erweitert worden und kann nun in elf Sprachen genutzt werden.

"Wer liefert was?" kooperiert auf dem skandinavischen Markt mit dem schwedischen Anbieter für B-to-B-Nachschlagewerke Emfas (www.emfas.com). Beide Unternehmen gehören zur Eniro AB, Stockholm, die in Skandinavien Marktführer für On- und Offlineverzeichnisse ist. "Es liegt nahe, dass wir Synergien nutzen und Datenbestände in WLW einbinden, die im Eniro-Konzern zur Verfügung stehen", sagt Geschäftsführer Peter Schulze. "Angesichts des nahenden Eurolandes und der zunehmende Bedeutung eines grenzenlosen Handels in der EU wollen wir auch in diesen Märkten aktiv sein", sagt Schulze weiter.

Im nächsten Schritt werden im Dezember auch finnische Unternehmen unter www.wlw.de gelistet sein. Damit befinden sich dann insgesamt Unternehmen aus 15 europäischen Ländern in der WLW-Datenbank. Weitere Staaten werden sukzessive folgen.

Um den Beschaffungsprozess zu vereinfachen, bietet "Wer liefert was?" im Internet neben den Informationen über 395.000 Unternehmen sowie ihren Dienstleistungen und Produkten weitere Zusatzleistungen. Eine Marktplatzfunktion, der WLW-Market, ermöglicht die direkte Kontaktaufnahme mit Lieferanten im Netz. Hier können Einkäufer detaillierte Angebotsanfragen per Mausklick an ausgewählte Lieferanten senden. Mit dem personalisierten Service myWLW stehen dem registrierten Nutzer Mehrwertdienste zur Verfügung, die er kostenlos nutzen kann. Hier lassen sich beipielsweise gestartete Anfragen verwalten, Adressen exportieren oder ausdrucken. WLW im Internet ist für Nutzer komplett kostenlos. (AH)


KONTAKT:

Wer liefert was? GmbH
Normannenweg 16-20
20537 Hamburg
Tel. 040/254400
Fax 040/25440-100
e-mail: info@wlw.de
Internet: www.wlw.de