Das Hollywood-Filmstudio Warner verlässt sich im Kampf gegen die Filmpiraterie nicht nur auf die Strafverfolgung. Den illegalen Konsum von Filmproduktionen könnte man viel besser in den Griff bekommen, wenn man das Verhalten der Konsumenten ändere, ist Darcy Antonellis, die für Warner Brothers Entertainment die Einheit gegen die weltweite Filmpiraterie leitet, überzeugt.

Das Hollywood-Filmstudio Warner verlässt sich im Kampf gegen die Filmpiraterie nicht nur auf die Strafverfolgung. Den illegalen Konsum von Filmproduktionen könnte man viel besser in den Griff bekommen, wenn man das Verhalten der Konsumenten ändere, ist Darcy Antonellis, die für Warner Brothers Entertainment die Einheit gegen die weltweite Filmpiraterie leitet, überzeugt. Die Filmindustrie befindet sich wie die Musikindustrie mitten in einer Zeit des Umbruchs, in der nahezu jedes Medium durch das Internet allgegenwärtig wird. Die Verbraucher, auf der anderen Seite, sind aufgrund von Webseiten wie YouTube immer mehr gewohnt, Inhalte kostenlos konsumieren zu können. (KC)