Martin Tschopp, bislang "Vice President" von eBay Deutschland, ist ab sofort für sämtliche Geschäftsfelder der eBay-Marktplätze in Deutschland zuständig.

Martin Tschopp, bislang Vize-Präsident von eBay Deutschland ist mit sofortiger Wirkung zum Vize-Präsidenten von eBay Marketplaces Deutschland ernannt worden. In dieser Rolle ist Tschopp für eBay, eBay Kleinanzeigen, mobile.de sowie brands4friends verantwortlich.

Tschopp übernimmt die Rolle von Bob van Dijk, der das Unternehmen verlassen hat. Er wird sie allerdings nur interimsweise ausfüllen, da er in einigen Monaten mit seiner Familie in die USA zurückkehren und dort eine neue Aufgabe für eBay übernehmen wird.

Stephan Zoll wird Nachfolger von Martin Tschopp

Stephan Zoll, bislang Geschäftsführer von brands4friends und zuständig für Tradera und GittiGidiyor - die Plattformen von eBay in Schweden und in der Türkei - wechselt zurück an die Spitze des deutschen eBay-Kerngeschäfts und übernimmt von Martin Tschopp die Rolle des Vize-Präsidenten eBay von eBay Deutschland.

In dieser Position ist Zoll für das Geschäft des Online-Marktplatzes eBay in Deutschland mit besonderem Fokus auf den Bereich der Käufer sowie den der gewerblichen Verkäufer zuständig. Bereits von 2009 bis 2011 war Zoll für Teile des Geschäfts von eBay in Deutschland verantwortlich. Stephan Zoll wird an Martin Tschopp berichten und auch weiterhin für Tradera und GittiGidiyor zuständig sein.

Die Leitung von brands4friends wird interimsweise Bjorn Kvarby übernehmen. Kvarby war bei eBay zuvor unter anderem als "International General Manager" für Shopping.com tätig. Er wird in seiner neuen Rolle bei brands4friends an Martin Tschopp berichten.