Die US-Buchindustrie stellt sich auf ein schwieriges Weihnachtsgeschäft ein. Angesichts der Finanz- und Wirtschaftskrise steigt mit der herannahenden Weihnachtszeit die Nervosität in der Branche.

Die US-Buchindustrie stellt sich auf ein schwieriges Weihnachtsgeschäft ein. Angesichts der Finanz- und Wirtschaftskrise steigt mit der herannahenden Weihnachtszeit die Nervosität in der Branche. Sowohl Buchhändler als auch Verleger blicken den kommenden Wochen mit einiger Sorge entgegen und rechnen spätestens nach dem Jahreswechsel mit einer Flaute, berichtet die New York Times.