Mit 39 Marktplätzen in Europa, dem Nahen Osten, Indien und Afrika unterstreicht Commerce One, der Anbieter von Internet-Marktplätzen, seine führende Stellung in diesen Schlüsselregionen. Die Marktplätze stellen eine neue Generation gemeinsamer B2B-Produkte mit SAP dar.

Mit 39 Marktplätzen in Europa, dem Nahen Osten, Indien und Afrika unterstreicht Commerce One, der Anbieter von Internet-Marktplätzen, seine führende Stellung in diesen Schlüsselregionen. Die Marktplätze stellen eine neue Generation gemeinsamer B2B-Produkte mit SAP dar.

Mit dem Aufbau und der Verknüpfung von B2B Marktplätzen in 54 Ländern auf sechs Kontinenten und in 17 Sprachen, sind Commerce One-B2B-Marktplätze aufgebaut und unter dem weltgrößten Verbund Global Trading Web miteinander verknüpft.

Im vergangenen Quartal wurden in Europa drei neue Marktplätze eröffnet:
1. Mondus in Italien: Der Marktplatz der italienischen Seat Pagine Gialle für die Automatisierung der Beschaffung und des Verkaufs von indirekten Gütern.
2. Asite in Großbritannien: Marktplatz für die europäische Bauindustrie, betrieben von Commerce One und Microsoft.
3. IBX in Skandinavien: IBX, Integrated Business Exchange, ein gemeinsamer Marktplatz von Commerce One und SAP, als Joint Venture für die nordeuropäischen Regionen, an dem unter anderem Ericsson und SEB beteiligt sind.

Weitere Marktplätze befinden sich unter anderem in Frankreich, Spanien, Portugal, der Schweiz und Großbritannien. Der deutsche Marktplatz T-Mart wird von der Deutschen Telekom betrieben und ist am 28.11.2000 online gegangen. Neben herkömmlichen Verkaufs-Transaktionen können auch Auktionen über T-Mart abgewickelt werden. (KM)


KONTAKT:

Commerce One
Wamslerstr. 2
81829 München
Tel. 089-4207950
Fax 089-42079510
Internet: www.commerceone.com