Die gute Konjunktur erreicht den Automarkt: Das Rabattniveau für den Kauf von Neuwagen bleibt zwar hoch, doch insgesamt gehen die Preisaktionen zurück, stellen Forscher fest.

Autokäufer in Deutschland können sich zwar weiter über Schnäppchenpreise freuen - das Rabattniveau im deutschen Automarkt ist nach wie vor hoch, berichtete das Center Automotive Research (CAR) an der Universität Duisburg-Essen am Freitag.

Allerdings hätten die Autobauer im April weniger Fahrzeuge mit direkten Verkaufsförderungsaktionen in den Markt gedrückt als in den Vormonaten. Auch der Anteil der Eigenzulassungen im Handel und bei den Herstellern sei gesunken.

"Das ist ein Indikator dafür, dass die stabile Gesamtkonjunktur in Deutschland langsam im Neuwagenmarkt ankommt", sagte CAR-Direktor Ferdinand Dudenhöffer.

Mittlerweile setzt der Automobilhandel jeden zweiten Euro mit Fahrzeugen um, die nicht bar bezahlt, sondern finanziert werden, zeigt eine andere Studie.