Prognose-Software gegen Retouren, Start-ups mit vorausschauenden Ideen, Konzepte und Techniken für den Handel von Morgen. In dieser Woche haben wir ein wenig über den Tellerrand des heutigen Tages geschaut. Wir wollen über die Zukunft reden und nicht allzu viel über die Vergangenheit - also beispielsweise Karstadt, das sich gerade Richtung Handelsmuseum verabschiedet. Und weil das bei unseren Lesern so gut angekommen ist, schauen wir auch in der kommenden Woche nach vorne. Das ist schon einmal sicher.


Handel von Morgen: Shoppen wie auf der Enterprise
Aromatisch, praktisch, preiswert: 13 Start-ups mit der Portion „Extra“
e-map whitepaper "Marktplätze" - Jetzt herunterladen 
Welche Elemente auf Landingpages von Online-Shops gehören
Retouren: Vorher wissen, was später zurück kommt
Bruchlos oder schlaflos - Multichannel mit Geling-Garantie? 
Entnervter Abgang bei Karstadt: Personalvorschläge, Prognosen und Possen aus dem Netz
Sandras Signale: Female Commerce und der perfekte Einkauf
E-Commerce brennt ein gewaltiges Werbe-Feuerwerk ab - und welche TV-Spots da auffallen
Schnäppchen brutal: Verkauft Berggruen Karstadt für 1 Euro? 

Ihnen allen ein gelungenes Wochenende.

Kennen Sie schon unseren News-Service "Kurz vor 9"? Der ist noch beliebter als die einzelnen Beiträge. Die aktuellen Nachrichten und Trends aus Deutschland und aller Welt sowie Zahlen, Daten, Fakten gibt es montags bis freitags jeden Morgen bei etailment.de und auch als Newsletter. Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.