Modehändler nehmen verstärkt Schuhe ins Sortiment, um sich neue Umsatzquellen zu erschließen und den Kunden eine Rundum-Beratung zu ermöglichen. Die Wöhrl AG folgt diesem Trend zunächst in Ulm.

Der Modehändler Wöhrl erweitert am Standort Ulm sein Sortiment und bietet seinen Kunden ab sofort auch hochwertige Damenschuhe an. Auf einer Fläche von 180 Quadratmetern inszeniert der Multi-Label-Store die neuesten Schuhtrends der Saison von namhaften Marken wie Bugatti, Geox, Tamaris, s.Oliver oder Esprit.

"Seinen Kunden einen umfangreichen Service zu bieten, ist Teil unserer Unternehmensphilosophie", teilt das Nürnberger Traditionsunternehmen mit. Um diesen Fullservice-Gedanken konsequent weiterzuentwickeln, habe sich Martin Barzauner, Geschäftsleiter des Wöhrl Hauses Ulm, nun dafür entschieden, eine Schuhfläche in seinem Haus zu integrieren.

"Unsere Kunden werden immer modeaffiner und ein perfekt aufeinander abgestimmtes Outfit zählt dabei besonders. Da spielen eben auch Schuhe eine wichtige Rolle", erläuterte Barzauner anlässlich der Eröffnung der Flächen am vergangenen Freitag. Die Schuhtrends der Saison werden mit einem neuen Ladenbausystem und Lichtkonzept in Szene gesetzt.

Die Rudolf Wörhl AG betreibt insgesamt 36 Modehäuser in Ost- und Süddeutschland. Das 1933 gegründete Familienunternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2012/13 einen Bruttoumsatz von rund 321 Millionen Euro und ein EBIT von 5,5 Millionen Euro.