Der Onlinehändler Zalando und der Stuttgarter Filialist Breuninger sind unter den vier Modeunternehmen, die die Fachzeitschrift TextilWirtschaft für ihre Geschäftskonzepte ausgezeichnet hat.

In diesem Jahr zeichnet die Fachzeitschrift TextilWirtschaft neben dem Onlinehändler aus Berlin und dem Stuttgarter Multilabel-Filialisten auch die Denim-Marke Nudie Jeans aus Göteborg und die Stoffmesse Munich Fabric Start aus.

Prämiert werden jedes Jahr Unternehmen, die sich mit einzigartigen Konzepten in der Mode- und Textilbranche durchgesetzt und damit den Markt langfristig beeinflusst hätten. Die Preisverleihung fand am gestrigen Mittwoch in der Heidelberger Print Academy im Rahmen des 56. Forums der TextilWirtschaft, dem bedeutendsten Kongress des Modebusiness' in Deutschland, statt.
 
Die Stoffmesse Munich Fabric Start bekam den Preis laut Jury, weil sie mit permanenter Veränderung und hoher Innovationskraft von einer kleinen Agentur-Plattform zu einer Veranstaltung von internationalem Rang avancierte. Der seit der Gründung vor wenigen Jahren massiv wachsende Onlinehändler Zalando habe wesentlich dazu beigetragen, das Online-Shopping in Deutschland populär zu machen.

Die schwedische Denimmarke Nudie Jeans beweise, dass coole, nachhaltig gefertigte Produkte aus Bio-Baumwolle Kult werden könnten. Und Breuninger hat nach Ansicht der Jury eine neue Form von Modehandel definiert. Fashion, Beauty, Accessoires und Kulinarik gebe es bei Breuninger unter einem Dach, in einem Haus, das inspirieren, faszinieren, unterhalten wolle.