Die Studenteninitiative der Hochschule für Bankwirtschaft (HfB), Frankfurt, veranstaltet am 6. Mai 2000 eine eintägige Konferenz zum Thema E-Commerce, die "Conference 2000 - Zukunft E-Commerce".

Die Studenteninitiative der Hochschule für Bankwirtschaft (HfB), Frankfurt, veranstaltet am 6. Mai 2000 eine eintägige Konferenz zum Thema E-Commerce, die "Conference 2000 - Zukunft E-Commerce". Ausgehend von den drei Themenschwerpunkten "Strategien im Internet", "Technologie und Infrastruktur" und "Umsetzung von E-Commerce" soll ein umfassender Einblick in das Trendthema gegeben.

Unter den 13 Referenten der Konferenz befinden sich u.a. Dr. Joachim Dreyer, Vorstandsvorsitzender der debitel AG, Prof. Dr. Gerhard Barth, Generalbevollmächtigter der Dresdner Bank AG, und Hans-Joachim Nitschke, Vorstand der comdirect Bank AG. Aber auch Vorträge von jungen Vorständen kleiner Internet-Start-Ups stehen auf dem Programm. Ob der ebay-Vorstand wieder in Jeans und T-Shirt auftritt, bleibt abzuwarten.

Als Ehrengast der Conference 2000 hat sich Dr. Christian Schwarz-Schilling, Bundespostminister a.D. und Gesellschafter einer auf Telekommunikation spezialisierten Consulting-Firma, angekündigt. Er wird über die Rolle des Staates im Zeitalter des Internet referieren. Wie kann die oft langsame Bürokratie den schnellen Entwicklungen im Internet gerecht werden? Wie wichtig werden in Zukunft staatliche Eingriffe sein? "Der Rechtsbegriff im Internet" wird das Vortragsthema des Frankfurter Medienanwalts Jan-Peter Voß sein. CYbiz-Chefredakteur Rainer Simon wird die Conference 2000 moderieren.

Auch wenn im Rahmen der Veranstaltung nicht alle Fragen beantwortet werden können, ist mit interessanten Ideen und Anregungen auf jeden Fall zu rechnen.

Unter www.conference2000.de können weitere Informationen abgerufen werden. Unter der selben Internet-Adresse ist auch die Anmeldung bis Mitte April möglich.