Je näher das Fest rückt, umso mehr Schnäppchen gibt es im Elektronikhandel. Das hat Tradition und gilt vor allem für bestimmte Produktgruppen.

Im Weihnachtsgeschäft werden Elektronikprodukte billiger, hat das Vergleichsportal Check24 ermittelt. Demnach sind im aktuellen Quartal die Preise im Schnitt um 1,6 Prozent gefallen. Am deutlichsten fielen bislang die Preise für Fernseher (minus 3 Prozent) und Smartphones (minus 2,5 Prozent). Das iPhone 6s Plus (16 GB) beispielsweise ist im betrachteten Zeitraum um 2,8 Prozent günstiger geworden (825 Euro statt 849 Euro).

Damit verläuft das Weihnachtsgeschäft im Elektronikhandel wie 2014, als von Anfang Oktober bis Weihnachten die Preise um durchschnittlich 3,7 Prozent sanken. Im vierten Quartal des Vorjahres waren vor allem Fernseher (minus 6,7 Prozent) und Smartphones (minus 6,3 Prozent) für das sinkende Preisniveau verantwortlich.

Nach dem Fest wird es nochmal günstiger

Nach den Festtagen fielen die Preise bis zum Ende des ersten Quartals 2015 nochmals bei fast allen Kategorien - im Schnitt um 1,2 Prozent. Ausnahme waren lediglich Fernseher. Am stärksten verbilligten sich elektrische Zahnbürsten und Smartphones (je minus 3,6 Prozent).

Check24.de hat für die Erhebung über 120.000 Einzelpreise von Elektronikartikeln aus acht Produktkategorien im vierten Quartal 2014, im ersten Quartal 2015 und im vierten Quartal 2015 betrachtet.