Und ich Depp habe meine Amazon-Prime-Mitgliedschaft gekündigt, weil der Versandgeschwindigkeitsvorteil eher so  im Messbereich eines Higgs-Boson liegt. Nur Prime-Mitglieder kommen aber in den Genuss der Kindle-Leihbücherei. Die startet nun noch im Oktober in Deutschland.

Kindle-Besitzer, die Mitglieder bei Amazon Prime sind, können aus über 200.000 eBooks jeden Monat ein Kindle Buch gratis und ohne Rückgabefrist ausleihen. Darunter sind auch 8.500 Titel deutschsprachige Titel.

Kunden, können immer genau ein Buch direkt über den Kindle leihen. Wer ein neues eBook ausleihen möchte, gibt das derzeit ausgeliehene eBook vom Gerät aus wieder zurück. Lesezeichen bleiben für eine spätere Ausleihe gespeichert.

Amazon schiebt damit auch den Start des Kindle Paperwhite in Deutschland an. Der ist vermutlich tatsächlich so superduper wie Amazon behauptet. 

Gleichzeitig meldet Amazon,  dass Kunden mittlerweile mehr Kindle eBooks kaufen als Hardcover (gebundene Ausgaben), obwohl die Hardcover-Verkäufe weiter zunehmen. Auf je 100 Hardcover-Bücher, die Amazon.de seit dem 1. August 2012 verkauft hat, kommen 108 Kindle eBooks. Darin inbegriffen sind auch die Verkäufe der Hardcover-Ausgaben, für die keine Kindle-Edition verfügbar ist. Kostenlose Kindle eBooks sind nicht mit berechnet. Sonst wäre die Zahl noch höher.

kolbrueck krimi