Im April verleiht der Bundesverband des Deutschen Versandhandels  (bvh) erstmals gemeinsam mit dem Deutschen Fachverlag (dfv) und dessen Tochter The Conference Group den Start-up- und Innovationspreis bvh-Rising Star. Die Preisvergabe findet beim bvh BarCamp 2.013 in Hamburg statt.

Die drei Partner zeichnen mit dem Award Unternehmen aus, die als Händler oder als Handels-Dienstleister neue Produkte und Geschäftsmodelle in den Markt eingeführt haben. Auch Innovationen aus bestehenden Unternehmen heraus sind möglich, sofern diese eine grundlegende Neukonzeption und nicht nur eine Erweiterung oder Fortentwicklung bestehender Aktivitäten darstellen.

„In der Wertschöpfungskette des Handels gibt es noch viele Bereiche, in denen Innovationen ein besseres Einkaufserlebnis und damit eine höhere Kundenbindung ermöglichen werden. Das inzwischen im Kaufprozess vorrangig genutzte Internet wird die Entwicklung neuer Ansätze beschleunigen: Wir sehen hier eine Menge Chancen für neue Player – aber auch für etablierte Unternehmen, die dank Innovationen auf einmal neu zu strahlen beginnen“, sagt Martin Groß-Albenhausen, der beim bvh den Preis verantwortet.

„Mit diesem Preis erhöhen wir die Aufmerksamkeit für praxisorientierte Innovationen, von denen die gesamte Branche profitieren kann. Gleichzeitig würdigen wir auch den Mut und die Risikobereitschaft, die oft notwendig sind, um aus guten Ideen funktionierende Lösungen zu machen“, so dfv-Geschäftsführer Holger Knapp.

 Die Teilnahme ist für alle Unternehmen kostenfrei. Die Einreichungsfrist endet am 28. Februar 2013. Eine Fachjury aus Investoren und Branchenexperten wählt aus den Einreichungen drei Kandidaten aus, die am 10. April 2013 beim bvh BarCamp 2.013, der Working Convention für Interaktiven Handel in Hamburg, um den Rising Star öffentlich pitchen werden.

Die Bewerbungsunterlagen stehen zum Download bereit.