Falls sich jemand wundert, warum es hier gerade mit etwas gebremsten Tempo vorangeht: Ich stecke gerade mitten in der Produktion der “etailment map”, kurz e-map. Sie erscheint als eine Art gedrucktes Trendradar zum Europäischen Online Handelskongress am 19./20.11.2012 in Berlin (Auflage 100.000).

Also sichte ich Themen, recherchiere Inhalte, grübele darüber welche Trends kommen, welche bleiben, entwickele mit der Grafik zusammen erste Seiten.

Inhaltlich  geht es natürlich um Innovationen und wichtige Entwicklungen im Online Shopping, Konzepte und Analysen. 

Es soll ein wenig auch ein Katalog der Ideen für das Multichannel-Business sein.

Wie das aussieht, noch unkorrigiert und zuweilen mit Lorem ipsum, sieht man hier. Das ist quasi ein Live-Eindruck in den Produktionsprozess.  Falls es Dinge und Themen gibt, die Ihrer Meinung dort unbedingt rein müssen, freue ich mich über Vorschläge in den Kommentaren.

Und natürlich kann man in der e-map auch Werbung schalten.

Wie das geht, steht hier.