Durch eCulture werden alle 46.000 HypoVereinsbank-Mitarbeiter zu Online-Experten. Das neue Intranet-Teilprogramm erlaubt den Bankern seit dem 18. Juli, im weltweiten HypoVereinsbank-Netz alles Wissenswerte über den Umgang mit dem Internet zu lernen.

Wie werden alle 46.000 HypoVereinsbank-Mitarbeiter zu Online-Experten? Die Antwort heisst eCulture: Durch dieses neue Intranet-Teilprogramm können die Banker seit dem 18. Juli im weltweiten HypoVereinsbank-Netz alles Wissenswerte über den Umgang mit dem Internet lernen.

Dabei steht die Motivation für das Medium im Mittelpunkt. Die Multimedia-Agentur AGI aus Stuttgart hat das Projekt konzipiert und umgesetzt. "Wir wollten für eCulture keine Standard-Lösung, kein einfaches web-based Training. Uns kam es darauf an, die Mitarbeiter fürs Internet zu begeistern, ihnen die Möglichkeiten, die das Web bietet, auf spielerische Weise zu zeigen und beizubringen", erklärt Christian Schwarm, AGI-Geschäftsführer und kreativer Kopf hinter dem Projekt.

Getreu dem Agentur-Anspruch, Marken ins Web zu übersetzen, sei für das Konzept die Unternehmensphilosophie der Bank ausschlaggebend gewesen. So stand der Slogan "Leben Sie. Wir kümmern uns um die Details" gewissermaßen Pate für eCulture. Jede Seite im Programm umfasst eine Meta- und eine Demo-Ebene: Mit den lebensnahen Fotostorys der Meta-Ebene kann sich der Anwender identifizieren; so soll der Bezug der virtuellen Welt zum realen Leben stets praesent sein. Auf der Demo-Ebene befindet sich der eigentliche Trainings-Block. Statt starrer Schulungs-Seiten bietet das Programm bewegte Bilder mit Flash-Movies.

Die gesamte eCulture-Intranet-Site ist in die Bereiche "Lernen, Lächeln, Leben" unterteilt, die den User auf der Einstiegsseite empfangen. Im Lernen-Sektor sind die fünf Kurse angesiedelt: eBasics, eBanking, eMailing, eShopping und eSecurity. Per Test überprüft der User dann jeweils seine erworbenen Kenntnisse. Lächeln heißt der Bereich, in dem es Zertifikate für die bestandenen Tests und ein Gewinnspiel gibt.

Im "Leben" schließlich sind Tools vereint, die - wie der Name schon sagt - aus eCulture hinaus führen: Hier kann das Erlernte in die Praxis umgesetzt werden. Eine interaktive Online-Umfrage, stets aktuelle Nachrichten, "Drinnentipps" mit Bank internen News und "Draussentipps" fürs Web sind Inhalte. An dieser Stelle können die Banker auch selbst Ratschläge erteilen für den professionellen Umgang mit dem Internet. Zum Auftakt des Programms chattet Vorstandsmitglied Eberhardt Rauch am 19. Juli live. (RS)


FIRMENPROFIL:

AGI konzipiert und realisiert Web-Projekte und hat sich mit Kreativität sowie technischem Know-how einen Namen gemacht. Multidisziplinäre Teams mit Experten aus Konzeption, Redaktion, Grafik und Technik entwickeln die Ideen für das Online-Engagement eines Kunden und setzen sie um. AGI ist laut Ranking der Fachzeitschrift Horizont an sechster Stelle der kreativsten Multimedia-Agenturen in Deutschland. Auf der Kundenliste stehen zum Beispiel Alstom, BauFinanzierung.direkt, DaimlerChrysler, DeTeCSM, Dietmar Henneka, eCOM, Einhorn, EurotaxSchwacke, HypoVereinsbank, IHK Region Stuttgart, KnowOne, LBS, Lunor, Manhattan Cosmetics, MCC (Smart), Melvo, Payback, Webreporter, Zoologisch-Botanischer Garten Wilhelma sowie die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart.


KONTAKT:

AGI
Stefanie Thimm
Presse und Information
Tel. 0711-22874907
E-Mail: presse@agi.de
Internet: www.agi.de