Auf der e_procure 2004 wird die wallmedien AG erstmals die "wps Partner-Lounge" ins Leben rufen. Die vier wps-Partner global-e-net iss GmbH, items GmbH, Plaut Consulting GmbH und t.e.a.m Unternehmensberatung AG präsentieren sich und das Beschaffungssys...

Auf der e_procure 2004 wird die wallmedien AG erstmals die "wps Partner-Lounge" ins Leben rufen. Die vier wps-Partner global-e-net iss GmbH, items GmbH, Plaut Consulting GmbH und t.e.a.m Unternehmensberatung AG präsentieren sich und das Beschaffungssystem für SAP-Anwender auf einem eigenen Messestand (Halle 12, Stand 303).

Die wps Partner-Lounge wurde ins Leben gerufen, um dem hohen Interesse am System gerecht zu werden. wallmedien-Vorstand Georg Wall: "Vor genau einem Jahr haben wir das wps auf der e_procure vorgestellt. Seitdem hat sich die Nachfrage so gut entwickelt, dass wir der Lösung in 2004 mehr Raum zur Verfügung stellen wollen."

Das wps wird weitgehend von Partnern vertrieben und implementiert. Deshalb präsentieren vier der derzeit 10 Partnerunternehmen Ihr SAP-Know-how in der wps-Partner-Lounge und im Ausstellerforum der Messe.

Vom Katalogimport bis hin zu Reports deckt das wps alle notwendigen E-Procurement-Prozesse vollständig ab. Das System wird direkt an SAP R/3 angebunden: Über die Module MM, FI und CO erreicht das wps eine tiefe Integration in die bestehende Systemlandschaft. Durch dieses Konzept ist beispielsweise eine Kontierung von Bestellungen auf alle R/3-Elemente wie z.B. Kostenstellen oder Aufträge möglich. Nach durchschnittlich 15 Tagen Projektphase kann der Kunde das wps produktiv nutzen. Anpassungen an unternehmens- und branchenspezifische Geschäftsprozesse sind im wps-Konzept genauso enthalten, wie die Wahl des optimalen Betreiberszenarios (Kauf, Miete oder ASP). (KC)


KONTAKT

Wallmedien AG
Internet: www.wallmedien.de