eBay rüstet seine Plattform Shopping.com zum Advertising Network für Online-Händler um. Das eBay Ecommerce Network kann man als Reaktion auf die Änderungen beim Google Shopping sehen. Es wird mit härteren Bandagen um die Händler gekämpft. Mit 100 Millionen Produkten von rund 4.000 Händlern wird sich das eBay Ecommerce Network auf Dauer nicht zufrieden geben.

Der neue Name verdeutlicht den bereits vollzogenenen Wandel von einer Produkt- und Preisvergleichsseite hin zum Werbenetzwerk. Die Konsumenten-Website www.shopping.com bleibt aber als Produkt- und Preisvergleichsportal weiter bestehen und ist Teil des Publisher-Portfolios. Im eBay Commerce Network können Händler derweil ihre Angebote in Form von Product Listing Ads auf den angeschlossenen Publisher-Webseiten, darunter auch eBay, bewerben. Bezahlt wird per Cost-per-Click. Mit über 2.000 Publishern weltweit erreicht das eBay Commerce Network nach eigenen Angaben monatlich über 250 Millionen potenzielle Käufer.