Die Hälfte aller Online-Händler geht für 2012 von steigenden Umsätzen aus. Die Stimmung ist insgesamt sogar etwas besser als noch im Januar 2011. Zu diesem Ergebnis kommt der ECC-Konjunkturindex in seiner monatlichen Befragung von rund 700 Online-Händlern und 1.700 Online-Shoppern.

Umsatzerwartungen nach Branchen (Grafik: ECC)
Umsatzerwartungen nach Branchen (Grafik: ECC)

Mehr als die Hälfte der Befragten erwartet eine leichte bis starke Verbesserung der Umsatzsituation in den kommenden zwölf Monaten. Der e-KIX für die erwarteten Umsätze steigt um 13,2 Punkte und erreicht damit den guten Wert von 141,9. Damit schauen 52,1 Prozent der Online-Händler positiv in die Zukunft, mehr als stationäre Einzelhändler. Der HANDELSkix zeigt, dass hier lediglich 35 Prozent mit einer verbesserten Geschäftslage rechnen.

Online-Shopper eher zurückhaltend

Die Online-Shopper sind indes etwas zurückhaltender. Während 13,3 Prozent der Online-Händler eine starke Verbesserung der Umsätze erwartet, gehen nur 2,2 Prozent der Shopper davon aus, dass sich ihre Ausgaben in den nächsten zwölf Monaten stark steigern werden. Der s-KIX für die aktuellen Online-Ausgaben liegt nach einem Rekordwert im Dezember nun noch bei lediglich 95,7 Punkten.

 

Umsatzerwartungen Online-Händler (e-KIX), Shopper (s-KIX) und stationärer Handel (Grafik: ECC)
Umsatzerwartungen Online-Händler (e-KIX), Shopper (s-KIX) und stationärer Handel (Grafik: ECC)

Die aktuelle Prognose über die zukünftigen Online-Ausgaben der Online-Shopper gibt allerdings Anlass zur Hoffnung: Die große Mehrheit der Online-Shopper will die Online-Ausgaben in den nächsten 12 Monaten mindestens stabil halten oder womöglich doch noch etwas steigern.

Chancen des Rückgaberechts kaum genutzt

Die Frage des Monats des ECC zur Bedeutung eines verlängerten Rückgaberechts zeigt, dass sich hier insbesondere für kleine Händler die Möglichkeit bietet, sich positiv vom Wettbewerb abzuheben. Knapp 50 Prozent der Online-Shopper gaben an, dass ein verlängertes Rückgaberecht eine hohe bis sehr hohe Bedeutung für die Entscheidung für einen Shop hat.

Allerdings nutzt kaum ein Online-Händler das Rückgaberecht als Unterscheidungsmerkmal. Die Mehrheit gestattet den Shoppern lediglich die gesetzlich vorgeschriebenen zwei Wochen für die Retoure. Immerhin 20,5 Prozent der befragten Online-Händler setzen auf erhöhten Service bei der Rücksendung und bieten ein Rückgaberecht bis zu vier Wochen nach dem Kauf an. Die Händler im stationären Handel nutzen hingegen das Umtauschrecht für die Kundenbindung.

Zur Studie: Um die aktuelle Situation des deutschen Online-Handels adäquat abbilden zu können, nimmt das ECC Handel in Zusammenarbeit mit den Partnern Rakuten und Trusted Shops (e-KIX), sowie Hermes (s-KIX) eine monatliche Befragung vor. 

Die beiden ECC-Konjunkturindizes beruhen auf einer monatlichen Befragung von rund 700 Online-Händlern und 1.700 Online-Shoppern. Die Online-Händler beurteilen ihre aktuellen Umsätze und ihre Erwartungen an die Umsatzentwicklung in den folgenden zwölf Monaten auf einer 5-Skala von „sehr negativ“ bzw. „stark verschlechtern“ bis „sehr positiv“ bzw. „stark verbessern“. Die Online-Shopper werden gebeten, die Höhe ihrer aktuellen Ausgaben sowie die Höhe ihrer in den kommenden zwölf Monaten geplanten Online-Ausgaben auf einer Skala von „sehr gering“ bzw. „stark sinken“ bis „sehr hoch“ bzw. „stark steigen“ einzuschätzen. Die ausgewiesenen Werte des e-KIX und s-KIX berechnen sich als Differenz der Anteile positiver und negativer Beurteilungen der aktuellen bzw. erwarteten Umsätze und Ausgaben plus 100. Somit bedeutet ein Wert von 100, dass der Anteil positiver Rückmeldungen genauso groß ist wie der Anteil negativer Rückmeldungen.

Die kommende Februar-Erhebung läuft vom 20. bis 27. Februar 2012. Teilnehmen können alle Online-Händler und Online-Shopper. Zur Umfrage.  

Gegenstand der Befragung sind die Beurteilung der derzeitigen Lage und eine Einschätzung der Entwicklungen des Online-Handels aus Sicht der Käufer und Verkäufer während einer Zeitspanne von insgesamt zwölf Monaten. Die monatliche Befragung ist nach einer einmaligen Registrierung in maximal zwei Minuten zu beantworten. Monatlich finden attraktive Verlosungen statt und den regelmäßigen Teilnehmern der Befragung wird eine Sonderauswertung kostenfrei zur Verfügung gestellt. Unter allen Online-Shoppern, die an der Umfrage teilnehmen, werden monatlich außerdem je 10 iPod Shuffle 2GB verlost. Weitere Informationen unter www.ecc-konjunkturindex.de