Die econia.com AG wurde im Rahmen des E-Commerce Kongresses in Bad Homburg als "E-Company of the year 2000" in der Kategorie bester Newcomer ausgezeichnet.

Die econia.com AG wurde im Rahmen des E-Commerce Kongresses in Bad Homburg als "E-Company of the year 2000" in der Kategorie bester Newcomer ausgezeichnet.

Die Jungunternehmer des elektronischen Handelsplatzes für Internet-Ausschreibungen (www.econia.com) erhielten den E-Company Award für die schnelle Umsetzung ihrer Geschäftsidee und den professionellen Internet-Auftritt.

Zum vierten Mal wurde der Award der Düsseldorfer Unternehmensberatung OC&C Strategy Consultants an erfolgreiche Unternehmen im Bereich E-Commerce vergeben. In diesem Jahr wurden erstmals Unternehmen aus dem Business-to-Business Geschäft mit dem E-Company Award geehrt. "Was uns besonders gefallen hat, ist die Tatsache, dass Econia die Auktionen anonym durchführt, so dass sich die Unternehmen weder untereinander absprechen, noch die Auktion umgehen können" erläutert Dr. Dirk Schneider von OC&C Strategy Consultants die Entscheidung.

Der elektronische Beschaffungsmarkt stellt an Unternehmen wie econia große Herausforderungen, denn meist müssen die Einkäufer erst überzeugt werden, die klassischen Beschaffungsmethoden um den elektronischen Weg zu ergänzen. Dazu Chris Schroers, Vorstand der econia.com AG: "Um den Einkäufern diesen Schritt zu erleichtern, haben wir ein Internetportal geschaffen, das durch höchstmögliche Transparenz und Funktionalität eine unkomplizierte, geradezu intuitive Bedienung unseres Dienstleistungs-Angebots ermöglicht. Darüber hinaus fördert das Prinzip der Anonymität nicht nur den fairen Wettbewerb, sondern auch die Bereitschaft, den Schritt ins Internet zu wagen. Wir freuen uns daher sehr, dass unsere Bemühungen auch durch diesen Award Anerkennung finden."

Econia konnte im Rahmen des Awards unmittelbare Konkurrenten hinter sich lassen: Der Datenbankanbieter DCI - Database for Commerce and Industry und der Internet-Handelsplatzbetreiber Newtron.net landeten auf dem zweiten bzw. dritten Platz.

Über den Internet-Handelsplatz von econia können Unternehmen und öffentliche Institutionen ihre Beschaffungsprozesse erheblich beschleunigen und dabei ihre Kosten minimieren. Erst im Januar 2000 gestartet beschäftigt das Kölner Unternehmen bereits mehr als 50 Mitarbeiter und ist der führende Anbieter im Bereich des internet-basierten Beschaffungswesens von Unternehmen und Institutionen.

KONTAKT:

Die econia.com AG ist ein Internet-Dienstleister und Anbieter eines Internet-basierten Handelsplatzes nach dem "reverse auctions"-Prinzip: Dieses ermöglicht einen vom Käufer ausgelösten Wettbewerb unter Anbietern - ein Konzept, welches Unternehmen und öffentlichen Institutionen zahlreiche Vorteile verschafft. Zu den Kernkompetenzen von econia zählen auch die Beratung von Unternehmen bei der Bedarfsplanung, Lieferantensuche und Beschaffung. Die econia.com AG ist am 04.11.99 als Aktiengesellschaft nach deutschem Recht gegründet worden und beschäftigt in den Büros in Köln und Leipzig derzeit 53 Mitarbeiter (Stand: Juni 2000).

KONTAKT:

Chris Schroers
econia.com Aktiengesellschaft
50679 Köln
Telefon: 0221/88046-0
Telefax: 0221/88046-111
E-Mail: presse@econia.com
Internet: www.econia.com