Otto, Galeria Kaufhof, Jack Wolfskin, DHL Paket, mymuesli, Zalando, Asos: Vertreter von diesen und anderen namhaften Firmen sowie spannende Start-ups (unter anderen Tirendo, Kiveda, Tollabox, Outfittery) sowie Venture Capital-Unternehmen werden auf dem etailment Summit 2.013 ihre Sicht auf aktuelle Entwicklungen im E-Commerce darstellen. Auch interaktive Präsentationen und Live-Analysen, unter anderem mit dem Entwickler der Globetrotter-Erlebnisfilialen, Prof. Holger Moths, und führende SEO- und Conversion-Experten wie Andre Alpar und André Morys, stehen auf dem Programm des zweitägigen Fachkongresses, der die gesamte Wertschöpfungskette im Handel der Zukunft beleuchtet.

Parallel zum Kongress präsentieren rund 80 Aussteller auf der Fachmesse etailment Expo ihre Angebote: Von Adress- und Datenmanagement über Forderungsmanagement und Logistik bis hin zu Software und Payment ist hier jeder Bereich des E-Commerce abgebildet.

Wichtige Key Player, darunter DHL Paket Deutschland, die Deutsche Post, arvato, Adobe, Billpay und die Schufa, sind genau so präsent wie die jungen und innovativen Start-ups der Szene.

Ergänzt wird die Fachausstellung durch das etailment Forum: Unabhängige Branchenexperten informieren in Kurzvorträgen über Entwicklungen, Innovationen, aktuelle Markdaten und Studien. Thema des Fraunhofer Instituts ist beispielsweise der Entwicklungsstand von Logistic-Malls.

Weitere Informationen zum etailment Summit und zur etailment Expo 2.013 finden sich unter www.etailment-summit.de.

Veranstalter des etailment Summit sind der Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh), der Deutsche Fachverlag (dfv) und dessen Tochterunternehmen, der Kongressveranstalter The Conference Group (TCG).