Eine Sekunde bitte. "Yeah!". Danke für die Geduld.

Wir sind im Endspurt. Und da geht noch was. Dabei hat der etailment Summit schon jetzt die 700-Teilnehmer-Marke geknackt. Zwölf Tage vor Veranstaltungsbeginn ist damit das für eine Premiere sehr ehrgeizige Ziel erreicht. Mehr als das. Denn der Run auf die Karten für den Kongress in Berlin ist ungebrochen.


Rund 100 Top-Speaker werden über die zukünftigen Herausforderungen und aktuellen Entwicklungen im e-Commerce referieren. Und zwar nicht nur auf einer, sondern auf drei verschiedenen Bühnen – jede für sich mit einem aufwendigen Bühnenbild ausgestattet.

Ebenso gute News gibt es von der begleitenden Fachmesse, der etailment Expo: Diese ist jetzt voll ausgebucht. Insgesamt werden dort 87 Aussteller aus allen Bereichen des Interaktiven Handels vertreten sein.

Kongressteilnehmer und Messebesucher dürfen sich auf jede Menge Infos, Neuigkeiten und Gespräche freuen. Das entsprechende Ambiente ist mit der besonderen Location des Events garantiert: Es findet in den historischen Hangars im alten Tempelhofer Flughafen statt. Zur Verleihung der e-Stars am 5. November und bei der Hangar-7-Party am 6. November werden die geschichtsträchtigen Mauern von einer der prominentesten Event-Agenturen Deutschlands in Szene gesetzt.

Rechtzeitig vor dem Start des etailment Summit und der Expo gibt übrigens die Deutsche Bahn die reguläre Strecke zum Flughafen Tempelhof wieder frei. Zudem erhalten Kongressteilnehmer und Messebesucher vergünstigte Tickets nach Berlin.

Infos: etailment Summit und etailment Expo

Veranstalter des etailment Summit sind der Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh), der Deutsche Fachverlag (dfv) und dessen Tochterunternehmen, der Kongressveranstalter The Conference Group (TCG).