Als erster Energieversorger in Deutschland eroeffnet die VEW Energie AG mit ihrer Marke evivo ein Internet-Portal.

Als erster Energieversorger in Deutschland eroeffnet die VEW Energie AG mit ihrer Marke evivo ein Internet-Portal.

Aktuelle Informationen aus aller Welt, Neuigkeiten über Sport, Reisen und Kultur, Einkaufen im Internet, Spiele und Chat-Möglichkeiten - dies und vieles mehr ist auf der neuen Internetseite unter der Adresse www.evivo.de komfortabel zugänglich. In speziellen Foren können interessante Themen diskutiert und Kontakte zu anderen Internetnutzern geknüpft werden.

Damit beschreitet evivo im Wettbewerb auf dem Strommarkt einen neuen Weg: Auch im Internet wird der Kunde mit zusätzlichen Serviceangeboten angesprochen. Marktforschungen haben ergeben, dass Kunden solche Internetdienstleistungen von ihrem Energieversorger erwarten.

In einer ersten Phase vor drei Jahren dienten die Internet-Auftritte der Energiebranche noch hauptsächlich der Image-Werbung und der Repräsentation. Dann, als der Wettbewerb um die Haushaltskunden begann, wurden Instrumente zur Pflege der Kundenbeziehung in den Internetauftritt eingebaut: Zählerstände per E-Mail durchgeben, Tarifwechsel, An- und Abmeldungen, neue Stromverträge usw. Jetzt bietet als erste die Energiemarke evivo ein komplettes Internet-Portal mit vielfältigen Zusatzleistungen, die weit über das Thema Energie hinausgehen.

Hierzu gehören auch Online-Shops, in denen man Bücher, Spiele und Telekommunikationsartikel kaufen kann. Neben den erweiterten Inhalten bietet evivo außerdem einen sehr kostengünstigen Zugang ins Internet. Für 2,89 Pfennig pro Minute können die Nutzer montags bis freitags von 18 bis 9 Uhr, am gesamten Wochenende sowie an gesetzlichen Feiertagen im Internet surfen, lediglich wochentags zwischen 9 und 18 Uhr gilt der etwas höhere Tagtarif von 3,49 Pfennig pro Minute (jeweils inklusive der Telefonkosten).

"Wir bieten faire Konditionen ohne versteckte Preisaufschläge: So erheben wir keine Einwahlgebühr, es gibt keine Vertragsbindung, keine monatliche Grundgebühr, eine kostenlose E-Mail-Adresse und die tatsächliche Nutzung des Internet wird auf die Sekunde genau abgerechnet", erklärt Marketing-Direktor Klaus Dahlhoff.

Mit der Kundenzeitschrift evivo-magazin wurde an 800.000 Haushalte in Westfalen eine Internet-Zugangs-CD mit 100 Freiminuten verteilt. Damit können die Interessenten die Leistungsfähigkeit des Internetzugangs über evivo unverbindlich und kostenfrei testen. Die Zugangssoftware ist auch im Internet als Download verfügbar. (RS)


KONTAKT:

Dr. Theo Horstmann
Tel. 0231-4383672