Die Erfolgsregeln der New Economy für die Gestaltung von Web-Auftritten können Interessenten ab sofort in dem Erfolgsbuch "good webrations 2.0" nachlesen, herausgegeben von "die argonauten" und verlegt im Proteus-Verlag.

Die Erfolgsregeln der New Economy für die Gestaltung von Web-Auftritten können Interessenten ab sofort in dem Erfolgsbuch "good webrations 2.0" nachlesen, herausgegeben von "die argonauten" und verlegt im Proteus-Verlag.

Eine Web-Wirkungsanalyse mit Tipps, Tricks und nutzenorientierten Hilfen für alle Screen-Designer, Multimedia-Autoren und Netzneulinge bietet "good webrations 2.0" auf 150 Seiten. Wie lässt sich die optimale Website gestalten? Dieser zentralen Frage geht das Autorenteam, das sich aus Klaus C. Hofer und Hansjörg Zimmermann zusammensetzt, in dieser Studie nach. Die altbekannten Addclicks, Pageviews Javascripts und Frames stehen nicht im Mittelpunkt des Buches, vielmehr geben die Verfasser Antwort auf die Fragen, wie Menschen online kommunizieren, wie Websites wahrgenommen werden, und welches Leseverhalten der Web-Surfer zeigt.

Dazu greifen sie zurück auf interessante Fakten aus der Neurophysiologie, aus der Gedächtnisforschung und der Kommunikationstheorie. Mit einem Mosaik aus vielen selbst entworfenen psychologischen Experimenten zeigen die Autoren schließlich das Bild einer idealen Web-Page. Sie geben zahlreiche Praxistipps für Typografie, Bildgestaltung, Navigation, für das Design des Hintergrundes oder die Formen.

Das aufwendig gestaltete, leichtverständliche Buch ist vierfarbig im Breitformat gedruckt und mit einer benutzerfreundlichen Spiralbindung verarbeitet. Trotz aller Ausflüge in theoretische Gefilde der Psychologie und Soziologie orientieren sich die Autoren strickt am Nutzfaktor. "good webrations 2.0" ist im Proteus-Verlag, ISBN 3-933920-04-3 zum Preis von 98 DM erhältlich. (AH)


KONTAKT:

Herausgeber: die argonauten
Proteus Verlags- und Kommunikations-GmbH
Stefan-George-Ring 29
81929 München
Tel. 089-93086157
Fax 089-93086502
E-Mail: proteus@proteusverlag.de