Zusammen mit Ipsos hat Google untersucht, welchen Effekt Smartphones auf Online-Shopping und das Einkaufsverhalten offline haben. Untersucht wurde das Verhalten im Weihnachtsgeschäft (Holiday Season). Die Ergebnisse hat Google in der "Research Library" veröffentlicht. Sie sind sehr erhellend. 

 

Bei jenen, die das Shopping per Smartphone begleitenden, kam die Umfrage zu folgenden Resultaten:

46 Prozent  suchten zuerst auf dem Smartphone und gingen dann in den Laden. 
37 Prozent suchten zuerst auf dem Smartphone,  und kauften dann online am PC. 
41 Prozent suchten zuerst auf dem Smartphone, und kauften dann mit dem Smartphone ein. 
19 Prozent suchten zuerst auf dem Smartphone, guckten sich das Produkt im Laden an und kauften dann am Ende am PC.
18 Prozent suchten zuerst auf dem Smartphone,  guckten sich das Produkt im Laden an und kauften dann am Ende per Smartphone.
8 Prozent waren zuerst im Laden, und kaufen dann per Smartphone. 

Die gesamte Studie hat Google als PDF und Slide aufbereitet.