Kunden verlangen heute auch nach Information und Inspiration. Commerce und Content gegen deshalb zunehmend Hand in Hand.  So offeriert Zalando nicht nur ein gedrucktes Kundenmagazin mit 1,5 Millionen Exemplaren, sondern bietet es auch online und als App.  

Jetzt startet auch s.Oliver ein eigenes Online Fashion Magazin. Ziel ist ein hochwertiges redaktionelles Angebot.

Das Online-Heft soll Unternehmensinhalte und  Fashioninhalte vereinen. Wie bei solchen Produkten üblich, soll es die Marke s.Oliver, deren Produkte und Lifestylewelten durch redaktionelle Inhalte emotional aufladen, sowie das Markenversprechen  manifestieren. 

Themenwelten entlang den Produktlinien und aktuelle sowie nutzwertige Inhalte sollen dafür sorgen, dass die Leser bei der Stange bleiben.  Dabei wird das s.Oliver Team bei den Inhalten von einem Redaktionsteam und ausgewählten Fashion Bloggern unterstützt. Sie sollen ihren persönlichen Stil einbringen. Natürlich hofft die Marke darauf, dass die Beiträge auch die Verkäufe fördern. So sind die vorgestellten Produkte mit dem Online-Shop verlinkt. 

Magazine werden auf diese Weise zunehmend zu einer Neuauflage der Katalog-Welt, aufgehübscht mit guten Texten und deutlich ansprechender fotografierten Produktwelten.   

Unterstützt wird s.Oliver dabei von der Plan.Net Gruppe, die als digitale Leadagentur für das Konzept und die Umsetzung verantwortlich ist.