Prämiert werden Unternehmen, die E-Business-Lösungen überdurchschnittlich erfolgreich einsetzen und Vorbildfunktion für eine ganze Branche übernehmen können. Darüber hinaus sollen Unternehmen, die dem E-Business noch zögerlich gegenüberstehen, ermutigt werden, sich mit dieser neuen Technologie auseinander zu setzen.

Prämiert werden Unternehmen, die E-Business-Lösungen überdurchschnittlich erfolgreich einsetzen und Vorbildfunktion für eine ganze Branche übernehmen können. Darüber hinaus sollen Unternehmen, die dem E-Business noch zögerlich gegenüberstehen, ermutigt werden, sich mit dieser neuen Technologie auseinander zu setzen.

Insbesondere in einer Zeit, in der sich der E-Business-Hype in einen Negativ-Hype umzukehren droht, ist es wichtig, das Vertrauen in die Neuen Medien zu stärken. Denn obwohl die aktuellen Marktdaten ein Ansteigen der Umsätze im Bereich E-Business anzeigen und die Zahl der "E-Consumer" weiter zunimmt, herrscht im Bereich des E-Business der Eindruck der Stagnation.

Diesem Eindruck will die multimedia-initiative hessen entgegentreten. So hat sich die Initiative zum Ziel gesetzt, technologische Signalprojekte in Wirtschaft und Verwaltung zu fördern und die Potenziale des E-Business an Beispielen zu verdeutlichen.

Teilnehmen können an dem mit insgesamt 20.000 Euro dotierten Wettbewerb alle kleinen und mittleren Unternehmen mit Sitz in Hessen. Die Gewinner werden im Rahmen einer öffentlichen Preisverleihung die Möglichkeit haben, ihr Unternehmen und ihre verwendete E-Business-Lösung vorzustellen.

Einsendeschluss ist der 30. April 2003. Die Bewerbungsunterlagen können kostenlos bei wettbewerb@hessen-commerce.de angefordert werden. Die Abwicklung des Wettbewerbs erfolgt ausschließlich online-basiert. (KC)


KONTAKT:

hessen-commerce
Wolfram Koch
E-Mail: wolfram.koch@ibh-hessen
Internet: www.hessen-commerce.de