Ab sofort ist Ökostrom auch an der Supermarktkasse von real zu haben. Auf diese zündende Idee kam Kaiser´s Tengelmann bereits vor einem Jahr.

Das Angebot von real gilt ausschließlich für Privatkunden, deren Jahresverbrauch 30.000 Kilowattstunden nicht übersteigt und schließt die Wärmetechnologien Heizstrom und Wärmepumpe aus.

Die grüne Energie liefert die Secura Energie GmbH, die mit der Metro-Tochter kooperiert. Der real-Ökostrom besteht hauptsächlich aus Wasserkraft und anderen erneuerbaren Energiequellen wie Photovoltaik, Biomasse oder Windkraft. 

Tengelmann ist bereits Stromanbieter

Die Zusammenarbeit zwischen real und Secura Energie ist laut der SB-Warenhauskette  zunächst befristet bis 17. Mai 2010. real bewirbt die Aktion aktuell neben seinem wöchentlich erscheinenden Angebotsprospekt auch über Promotionteams in den Märkten.

Taufrisch ist die Idee, den Kunden neben Kaffee, Fleisch und Brötchen auch Ökostrom zu verkaufen allerdings nicht: Die Handelskette Kaiser´s Tengelmann bietet seit Januar 2009 über ihre Tochtergesellschaft GrünHausEnergie Ökostrom aus erneuerbaren Energien an.

DH