Als die Otto Group bei Oryx, nun Project A Ventures, dem neuen Inkubator einiger Ex-Rocket Internet-Manager einstieg, da ging es dem Konzern auch um den Zugang zu "qualifizierten, unternehmerisch denkenden Talenten". Doch der Hunger auf gute Leute ist weitaus größer.

Der Hamburger Versandriese sucht mehr als 500 neue Mitarbeiter. Gefragt sind vor allem Mitarbeiter im Bereich E-Commerce und IT. Gesucht werden verstärkt Fach- und Führungskräfte.

Die interne Jobbörse bei Otto zeigt alles im allem gegenwärtig sogar über 800 Stellen an. Das Angebot reicht vom Java-Software-Entwickler , über Database-Manager, Web-Designer bis zum E-Commerce-Produktmanager.

Für Jobsuchende eine gute Ausgangslage, für Otto - wie für andere Unternehmen auch - ein Problem. Der Mangel an Fachkräften macht die IT zum Flaschenhals, lässt Innovationen stocken.

Internet-Pionier Stehphan Uhrenbacher beklagt deshalb beispielsweise einen Mangel an "entsprechenden Ausbildungsgängen" im Software-Bereich.