Ausgerechnet im Weihnachtsgeschäft: Der Onlineshop von Galeria Kaufhof war mindestens 14 Stunden lang nicht zu erreichen - auch die großen Player sind offenbar immer noch nicht davor gefeit, in die Knie zu gehen. Der Shop ging gestern Abend offline. Bis um etwa 10.30 Uhr am heutigen Dienstag war laut Der Handel folgender Text zu lesen:

"Wartungsarbeiten. Lieber Besucher, unser Internetauftritt wird zur Zeit für Sie überarbeitet. Die Seiten werden für wenige Minuten nicht erreichbar sein. Wir bedanken uns für Ihre Geduld. Schauen Sie doch einfach demnächst wieder vorbei. Ihr Galeria-Kaufhof-Team". Ab gestern Abend um etwa 20 Uhr wurde zudem noch eine Hotline eingeblendet, über die man allerdings nur in eine Warteschleife geriet.

Galeria Kaufhof erklärt dazu auf Nachfrage von etailment:

„Unsere Kunden nehmen den Online-Shop galeria.de - gerade auch in der Vorweihnachtszeit - sehr gut an. Bei Lastspitzen ist es gestern Abend und im Laufe des heutigen Tages zeitweise zu einer technischen Störung gekommen. Das war für die Kunden in zweierlei Hinsicht bemerkbar: Entweder war der Zugriff verlangsamt oder der Nutzer sah kurzfristig die Wartungsseite. Unser Dienstleister arbeitet mit Hochdruck an der Behebung des Fehlers. Der Bestellvorgang und die logistische Abwicklung sind davon nicht betroffen. Die Bearbeitung der eingegangenen Bestellungen funktioniert reibungslos, und die Ware wird an die Kunden pünktlich ausgeliefert.“

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.