Schon im Herbst 2011 gab es erste Hinweise auf ein Redesign von Amazon. Nun rollt der Handelsriese die neue Optik ofensichtlich nach und nach aus. Als ich heute morgen bei Amazon.com stöberte, da konnte ich dort jedenfalls erstmals auch das neue Design sehen.

Die neue Optik ist aufgeräumter, bietet mehr Weißfläche und damit Erholung fürs Auge. Die Produkte werden klarer präsentiert und auf die Farbe orange wird weitgehend verzichtet. Besonders auffällig: Das prominent mittig platzierte  Suchfeld. Auch das Warenkorb-Icon wurde neu gestaltet. Der Wunschzettel ist nach rechts gerutscht. Die Empfehlungsbox wurde ebenfalls deutlich großzügiger gestaltet. 

Die linksseitige Navigation wurde vergrößert und ist nun seniorenfreundlicher lesbar und dürfte sich damit auch via Tablets besser ansteuern lassen. Die Öffnung von Sub-Kategorien per Mouse-Over verbreitert den Navigationskasten und wirkt nun nicht mehr wie ein angeklebter Einkaufszettel. Gleichzeitig wurden in der linksseitigen Navigation die  Amazon-Produkte (Mp3, Kindle, Cloud, Audiobooks) vor die Produktkategorien gesetzt. 

Amazon betont mit dem Redesign die eigenen Produkte

Die Amazon-Produkte und Service können nun auch über das mittig platzierte Startbild, das schon bislang auf Amazon-Produkte fokussierte, über eine Art Slider angesteuert werden.  

Die Änderungen auf den Produktseiten sind indes minimal. Die deutsche Website zeigt sich derzeit noch im bekannten Design. Wann dort die Umstellung erfolgt: unklar.