Die Nahfunktechnik RFID steht im Mittelpunkt des Kongresses „Connecting Fashion Business“, die GS1 Germany am 6. Dezember im Kölner Odysseum veranstaltet. Partner sind der Verband BTE und die Zeitschrift "TextilWirtschaft". Der Kongress informiert mit Fachvorträgen, Praxisberichten und Diskussionsrunden über Trends und Entwicklungen im RFID-Umfeld.

Joachim Wilkens, Geschäftsbereichsleiter von C&A, erklärt, wie der Datenschutz gewährleistet wird. Der Adidas-Manager Gernot Moetschlmayer spricht über die Einführung von RFID bei der Tochter Neo. Dr. Andreas Reichart, Head of Supply Chain von Zalando, berichtet über Herausforderungen im Lieferkettenmanagement und das Potenzial serialisierter Produktinformationen. In der Diskussionsrunde „Schöne neue Welt“ unterhalten sich Experten über die Anforderungen, die Unternehmen in der immer stärker technisierten Arbeitswelt erfüllen müssen. Mit dabei sind der E-Commerce-Chef der CBR-Gruppe Nicolas Speeck, der Roland-Berger-Berater Prof. Andreas Stockert, der Marktforscher Tobias Humpert (HachmeisterPartner) und Rüdiger Hulla vom Dienstleister Futura. In Workshops zeigt der Diensleister Nedap, wie internationale Fashion-Retailer RFID-Lösungen einsetzen.

Alle wichtigen Informationen zur Veranstaltung hier.

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.