Vom Verbraucher geliebt, vom Onlinehändler gefürchtet: Preisvergleichs-Portale heizen vor allem in der Vorweihnachtszeit den Wettbewerb an. Wie ein Blick auf die Monatsauswertung der IVW zeigt, wurden die meisten dort gelisteten Anbieter im November stark frequentiert. Alle relevanten Anbieter konnten ihre Visit-Zahlen deutlich erhöhen. Dabei sticht vor allem Check24 heraus: Das Münchner Portal konnte seine Zugriffe fast verdoppeln und setzte sich im November mit rund 8,7 Millionen Visits an die Spitze des Wettbewerbsfeldes. 

Verantwortlich dafür waren unter anderem umfangreiche Werbemaßnahmen im Herbst. Verdrängt vom Spitzenplatz wurde damit Billiger.de, das sich von 6,7 Millionen auf nun 7,2 Millionen Visits verbessern konnte. Deutlichere Zuwachsraten weisen die folgenden Konkurrenten Preisvergleich.de mit 6,6 Millionen Visits (plus 45 Prozent) und Verivox mit 6,4 Millionen Visits (plus 58 Prozent) auf. Nur geringfügig bewegte sich Guenstiger.de (4,6 Millionen Visits) nach oben. 

Meistbesuchte IVW-gemeldete Website im November war übrigens eBay.de, das mit einem Plus von 4,7 Prozent auf 387,8 Millionen Visits Dauer-Platzhirsch T-Online vom ersten Platz verdrängte. 

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.