Rundumblick auf alle Sortimente
Rundumblick auf alle Sortimente

Ich muss doch noch mal ein paar Zeilen zum ersten neuen Werbefilm von Otto, Teil der Neukundenoffensive, schreiben. Der uninspirierte Opener hat auf Youtube zumindest einen lichten Moment.  Doch dazu gleich.

Erst muss ich noch #Fail rufen: Denn richtig zeigen kann ich ihn hier nämlich immer noch nicht. Trotz Youtube entdecke ich keine Möglichkeit, ihn hier einzubetten. Das mag etwas mit der Technik und der Vertriebsdenke des Spots bei Youtube zu tun haben. Ich komme gleich dazu. Ein wenig Geduld noch.

Sie müssen sich den Spot dafür auch noch nicht mal ansehen. Stellen sie sich einfach einen beliebigen Werbespot für eine Biermarke oder eine Chipsmarke vor, bei der wechselnde fröhliche Menschen durchs Bild turnen. Für die Werber: Ein abgefilmtes Moodboard. Sogar die bei Werbefilmern so beliebte Dachterassse (Freiheit! Moderne Urbanität!) darf nicht fehlen. Nur dass die jungen Leute in diesem Film wechselnde Produkte in der Hand halten. (Aufgabe aus dem Briefing:  Der Spot sollte eine junge Zielgruppe zeigen und die Sortimentsvielfalt von Otto vermitteln).

Und damit kommen wir zum interessanten Aspekt des Films und dem Grund, warum massiv Produkte auftauchen. Unter dem Spot werden im Youtube-Kanal vom Otto Thumbnails der jeweiligen Szenen angezeigt. Ein Klick darauf führt an die entspechende Stelle im Spot und aktiviert im Spot zugleich interaktive Klickflächen, die zu den jeweils gezeigten Produkten  im Store verlinkt sind. 

Otto interaktiv: Per Klick auf den roten Punkt geht es zum Produkt im Webshop
Otto interaktiv: Per Klick auf den roten Punkt geht es zum Produkt im Webshop

Das ist gut. Noch besser wäre es, die Klickflächen wären direkt in den Ablauf des Spots integriert und mit einem Mouseover erkennbar. Gibt es das? Geht das? Kann das vielleicht jemand mal programmieren?

Dann könnte man den Spot vielleicht auch wieder hier einbinden und die Vertriebsmechanik ginge dabei trotzdem nicht verloren.