Der Flensburger Betreiber von www.farmworld.de, die Farmworld GmbH, geht zwei neue strategische Kooperationen ein.

Der Flensburger Betreiber von www.farmworld.de, die Farmworld GmbH, geht zwei neue strategische Kooperationen ein. Auf den Landtechnischen Unternehmertagen in Bad Wiessee gab Sven Jürgensen, Geschäftsführer der Farmworld GmbH, die Zusammenarbeit mit einem der größten europäischen Marktplätze für gebrauchte Wirtschaftsgüter (www.proxchange.de), sowie einer der führenden Maschinenbörsen (www.technikboerse.de) im Bereich Landtechnik bekannt. Durch die gemeinsame Arbeit mit seinen Kooperationspartnern will das Agrarportal den Landmaschinenhandel im Internet entscheidend vorantreiben.

"Das Internet wird die Landtechnikbranche verändern, ohne sie zu bedrohen," meint Sven Jürgensen von Farmworld GmbH und ergänzt: "Wenn Internet-Konzepte scheitern, liegt dies meist an mangelndem Branchen-Know-How. Es wird keine reinen Internet-Landtechnikhändler geben, das zeigen die aktuellen Entwicklungen am Markt. Handel und Industrie sollten das Internet als neue Vertriebsform nutzen." Wie das geht, will das Unternehmen gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern zeigen. Durch die Zusammenarbeit mit der Proxchange GmbH aus Hamburg und der BLV-Verlagsgesellschaft mbH aus München erhält der Landtechnikhandel On- und Offline Unterstützung.

Die Kooperationspartner werden ihre Kräfte zukünftig auf ein Maschinenportal bündeln und Angebot und Nachfrage im landtechnischen Gebrauchtmaschinenhandel europaweit zusammenführen.

Landtechnikangebote und -gesuche können in neun Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch, Türkisch, Polnisch und Niederländisch) weltweit verbreitet werden. Services in Logistik, Bezahlung und Finanzierung schaffen die Voraussetzung für weltweite Verkäufe. Damit wird dem Landtechnikhandel eine gezielte Vermarktungsstrategie für Neu- und Gebrauchtmaschinen übers Internet eröffnet. Laut Deutscher Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) sind im deutschen Landmaschinenhandel 33% der Betriebe online, ausländische Landmaschinenhändler zu 71% und der Landmaschinenhandel in Ost-Europa sogar zu 75%. Nicht zu unterschätzen ist in diesem Zusammenhang die Unterstützung des Online-Handels durch den klassischen Außendienst und die Werbung in geeigneten Printmedien.

Für Sven Jürgensen von der Farmworld GmbH wird das Jahr 2001 das Bewährungsjahr für den E-Commerce in der Landwirtschaft. "Im Bereich Verschleiss- und Ersatzteile waren wir bereits überaus erfolgreich. In einem Pilotprojekt haben unter www.farmworld.de innerhalb von fünf Tagen 80 Landwirte 7.000 Artikel online bestellt," berichtet er begeistert. Auch für den Handel mit Gebrauchtmaschinen im Internet hat das Unternehmen bereits einen Weg gefunden, den Käufern im Hinblick auf Funktion und Haltbarkeit Sicherheit zu bieten. Der TÜV-Nord bietet einen Test an, der die Maschinen neutral auf Herz und Nieren testet. Das Ergebnis wird in einem umfassenden Prüfbericht zusammengestellt und kommentiert. (ST)


KONTAKT:

Farmworld GmbH
Friesische Str.9
24937 Flensburg
Tel. 0461-1505160
E-Mail: info@farmworld.de
Internet: www.farmworld.de