Retourenquote im Internet gekaufter Produkte: Passt einfach nicht.
Retourenquote im Internet gekaufter Produkte: Passt einfach nicht.
Retourenquote im Internet gekaufter Produkte: Es passt einfach oft nicht.

Wir erinnern uns: Irgendwann in 2011 lief irgendwo mal eine drittklassige "Doku" im TV, in der behauptet wurde, dass die Deutschen "böse" Kunden wären. Da bestellten Teenies kistenweise Kleidung, verranzten die Klamotten dann über's Wochenende auf "Zalando-Partys" und schickten sie dreist wieder zurück. Mit Lippenstift beschmierte Brautkleider, Smokings in deren Taschen angeblich immer mal wieder Tischkärtchen gefunden wurden, usw. Einzelne Anekdoten machten die Runde und waren plötzlich über Nacht "repräsentativ" für das Konsumverhalten der Deutschen im Internet.

Seitdem hat auch die allgemeine Wirtschaftspresse das sonst eher dröge Thema "Retouren" für sich entdeckt und nimmt derlei Horror-Stories oft als Aufhänger, wenn es um "Retouren als Margen-Killer" geht. Das "mangelhafte" Bestellverhalten der Deutschen sei schuld. Gern schmückt man auch noch weiter aus: Mittlerweile werden angeblich sogar Auto-Schlüssel und Smartphones in den Smoking-Taschen gefunden (es erstaunt fast, dass noch gar keine Eheringe dabei waren...), und die entsprechenden Artikel-Headlines werden zudem durch einen Mix aus Oberlehrerhaftigkeit und Kriegsmetaphorik mit dem richtigen Punch versehen. Zack, Zack. 

"Die Deutschen sind verzogen" und "Online-Händler schlagen gegen Retouren zurück!" Jawoll.

Wir haben Datenmaterial zusammengestellt, das die Dinge etwas klarstellt. Die Ergebnisse sprechen für sich: Es passt einfach oft nicht. Wer hätte das gedacht? 

Zwar handelt es sich um Daten aus dem Jahr 2011, aber an den Relationen und Ursachen sollte sich bisher wenig geändert haben: Was die Deutschen am häufigsten retournierten (und warum), gibt es nach dem Klick.

Retourenquote im Internet gekaufter Produkte: Passt einfach nicht.
Retourenquote im Internet gekaufter Produkte: Passt einfach nicht.

Gründe für Retoure im Internet gekaufter Bekleidung

Gründe für Rücksendung im Internet gekaufter Schuhe
Grafiken: Statista

Quelle: Dialego