Kurz vor 9: Weiterer Store für Zalando, Online City Wuppertal, Amazon, DHL, Etsy, Migros, DPD, Snapchat, Windeln

100 Tage Zalando: Deutschland-Chef Moritz Hau über neue Stores

Zalando - Pläne für neuen Store:

Zalando drängt weiter in die City. Nach dem Outlet in Berlin und dem Zalando-Store in Frankfurt, der seit kurzem auch mit Click & Collect lockt, grübelt der Onlinehändler über eine weitere stationäre Präsenz. "Es ist nicht ausgeschlossen, dass wir einen weiteren Store eröffnen werden." Das sagt Deutschland-Chef Moritz Hau im 100-Tage-Interview mit etailment. Und so wie er das sagt, sollte man durchaus in diesem Jahr noch mit einer Neueröffnung rechnen können.  Wo gerade sonst noch Bewegung bei Zalando ist und welche Neuerungen in der Testphase sind, das sagt er im Interview.

Jetzt lesen: Otto bandelt mit Roland Berger an, Amazon greift Etsy an.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Amazon, Zalando, DHL, Etsy, Migros, DPD, snapchat, Windeln

Kurz vor 9: etailment 2.015 nimmt Fahrt auf, E-Book, Amazon, Rocket Internet, Etsy, Uber, Wine in Black, Flipkart

Kurz vor 9: etailment 2.105 nimmt Fahrt auf,

etailment 2.105 nimmt Fahrt auf:

Die Referentenliste für den Branchenkongress etailment 2.015 im November in Frankfurt füllt sich weiter. Mit dabei ist nun auch Michael Kliger, Präsident der Neiman Marcus-Tochter Mytheresa.com. Außerdem werden wir in Kürze zwei weitere internationale Handels-Top-Manager präsentieren können. Zugesagt haben inzwischen auch Joachim Stoll, Koffer24.de, sowie Alexander Graf, Spryker, und SEO-Experte Andre Alpar (AKM3). Zudem erwarten wir in Frankfurt unter anderem Zalando-Deutschland-Chef Moritz Hau und Jan Wilmking, Senior Vice President Zalando SE. Weitere Referenten stellen wir hier vor.

Jetzt lesen: Millionen für Wine in Black, Buchmarkt fest in der Hand von Amazon.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Google greift mit Buy Button an, ebay, dm, Audible, Conrad, Beate Uhse, Uber Kohl´s, Lyft, Amazon

Kurz vor 9: Google greift mit Buy Button an

Google will Buy Button einbauen:

Es ist ein Frontalangriff von Google auf eBay und Amazon. Google plant laut WSJ die Einführung des Buy-Buttons bei den Suchergebnissen. Der soll Nutzer dann auf eine Produktseite von Google führen, auf der sie den Kauf abschließen können. Zu sehen sein soll der Button aber nur bei der mobilen Suche und in Verbindung mit Anzeigen bei Google - nicht also bei den klassischen Suchergebnissen. Die jeweilige Produktseite soll zudem wie eine Art Markenshop der Händler gestaltet werden. Macys gehört offenbar zu den ersten Teilnehmern.
Hierzulande hatte Google sein Shopping-Programm erst kürzlich derart aufgebohrt, dass auch Anzeigen mit lokaler Produktverfügbarkeit möglich sind, wenn Händler den Filialbestand per Datenfeed direkt aus dem Warenwirtschaftssystem zu Google hochladen. Zu den Nutzern gehört Media-Saturn.

Jetzt lesen: eBay will lokaler werden, dm will Bonus für Onlineshop.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Amazon, Ebay, Google, Conrad, Uber, dm Drogeriemarkt

Kurz vor 9: Amazon Echo kann jetzt auch shoppen, Alibaba, Mirapodo, Rich & Royal, Auctionata, Flipkart, Wal-Mart, Domino`s, JD, Pinterest, Lufthansa, Social Media

amazon echo

Amazon Echo kauft aufs Wort

Amazon-Echo, Lautsprecher- und Horchbox für das Smart Home, hilft jetzt auch beim Einkaufen. Zumindest kann man in den USA jetzt schon mal mit dem Sprach-Kommando "Reorder ..." bisherige Einkäufe nochmals bestellen. Der schwarze Zylinder nennt den aktuellen Preis der jeweiligen Produkte und fragt dann nach, ob man den Artikel nochmals bestellen will. Und: Findet Echo das Produkt nicht in der Einkaufshistorie, macht es eigene Vorschläge. Den Service gibts nur für Prime-Kunden und Prime-Produkte.
Was mir immerhin reichen würde, meine Staubsaugerbeutel auf Zuruf nachzubestellen. Slashgear

Jetzt lesen: Alibaba will global attackieren, Wal-Mart kontert Amazon Prime.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Startet Amazon eigenen Paketdienst?, Zalando startet Zalon, eBay, Net-a-Porter, Gruner + Jahr, Delinero, Adidas, Google

Amazon fresh startet in Deutschland -

Startet Amazon eigenen Paketdienst?:

Die "Wirtschaftswoche" sieht Amazon noch in diesem Jahr mit einem eigenen Paketdienst in Deutschland herantraben. Denkbar scheint, dass der eigene Paketdienst im Sommer zusammen mit Amazon Fresh auf den Weg gebracht wird.

Auch andernorts hat Amazon die Lieferung zunehmend in die eigene Hand genommen und sich dafür in Europa unter anderem an den Logistikern Yodel (UK) und Colis Privé (Frankreich) beteiligt. Die werden vor allem in Ballungszentren genutzt.

Gerüchte über einen eigenen Paketdienst gibt es seit 2013. Diesmal aber hat Amazon die Gerüchte nicht in Bausch und Bogen dementiert. Man wolle zu gegebener Zeit über entsprechende Entwicklungen informieren, heißt es nun.

Jetzt lesen: Aus Project Z wird bei Zalando nun Zalon, eBay verzichtet auf Verkäufer-Bewertungen.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Amazon-Drohne soll Kunden beschatten, eBay mit Rabatt, Zalando, Autobutler, Amazon, Alibaba, Zulily, JustEat, Tengelmann, Spotify, Uber

Kurz vor 9: Amazon-Drohne

Amazon-Drohne soll Kunden verfolgen:

Amazon will mit seinen Drohnen nicht nur an die Haustür liefern. In einer Patentschrift legt Amazon laut BBC dar, wie die Drohne den Kunden anhand der Smartphone-Daten allüberall aufspürt und ihm sein Paket dann wo auch immer vor die Füße platziert. Das kann man ein wenig spooky finden, auch wenn Patentschriften in den USA noch geduldiger sind als Papier.

Immerhin will Amazon im Falle der Umsetzung dem Kunden die Wahl lassen, ob die Drohne das Paket ganz gewöhnlich an die Heimatadresse liefern soll oder ob sie einen beschatten darf. In jedem Fall aber würde das Konzept im drohenden Stau-Infarkt des E-Commerce zusätzliche Flexibilität verschaffen.

Jetzt lesen: eBay mit Rabatt bei Click & Collect, Personalisierung bei Plus.de und GartenXXL.de.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Amazon, Ebay, Zalando, Spotify, Alibaba, Tengelmann, Uber, JD

Amazon: Die wichtigsten Gesetze für einen Top-Platz im Ranking

Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Bei mehr als einem Drittel der Online-Käufe schaut der Kunde zuerst bei Amazon vorbei.  Damit lässt Amazon sogar die Suchmaschine Google (14,3 Prozent) weit hinter sich. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher dramatische Wettbewerbsvorteile verschaffen. Doch gerade Einsteiger, gerade noch ausgepowert vom Keyword-Basteln für Google, begnügen sich dann bei Amazon mit dem nötigsten. Dabei sind die Anforderungen von Amazon knochenhart.  Wer sich aber an die wichtigsten Regeln hält, kann die Liebe der Findemaschine Amazon erringen.
Mehr lesen»

Thema: Marketing

Schlagworte: Amazon, Tipps

Showroom Amazon: Balsam oder Gift?

Shworoom Amazon: Balsam oder Gift?
Ja, so etwas hört und denkt sich die gequälte Händlerseele gerne. Amazon womöglich als Schaufenster für das eigene Gardinenlädchen. Könnte man meinen. "Immer mehr stationäre Käufe werden im Internet vorbereitet", balsamt nämlich eine Studie von ECC Köln und hybris. Wirken wird das vermeintliche Schmerzmittel wenig. Dagegen sprechen andere Werte. 
Mehr lesen»

Thema: Studien

Schlagworte: Amazon, Multichannel

Kurz vor 9: Uber bringts von Tiffany’s, Baur, P&C, Amazon, Kaufhof, Starbucks

Kurz vor 9: Uber bringts von Tiffany’s, Baur,

Uber wird Lieferdienst für Händler:

Ich sags ja, Uber ist nicht nur ein Taxi-Ersatz. Nun plant Uber einen Händler-Lieferdienst und hat dafür erst einmal so illustre Marken wie Tiffany’s, Louis Vuitton und Boss an seiner Seite, berichtet Techcrunch. Ob sich der Einstieg in ein Angebot lohnt, das eher Same Day Delivery im Fokus hat, ist unklar. Hierzulande können entsprechende Anbieter ihre Kunden noch per Handschlag begrüßen. Der Masse wegen. In Deutschland stellt Uber unterdessen womöglich seinen Taxi-Dienst UberPop ein, meldet Bloomberg. Der juristischen Hürden wegen.

Jetzt lesen: Kleines Plus bei Baur, Abgang bei P&C.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Amazon, Baur, Starbucks, Uber, Peek & Cloppenburg

Kurz vor 9: Amazon - Verluste und eine App für die Apple Watch, Zooplus, eBay, Dealz, Conrad, Marley Spoon, SportScheck, Locafox, Deliveroo, Baumarkt, Yapital, Jet

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 24. April 2015 |

Kurz vor 9: Amazon - Verluste und eine App für die Apple Watch

Amazon macht wieder Verlust:

Wer hätte das gedacht? Amazon macht Verlust. Im ersten Quartal sind es 57 Millionen Dollar. Die Zahlen schmerzen gleichwohl, machte Amazon doch noch vor einem Jahr einen Gewinn von 108 Millionen Dollar. Der Umsatz wuchs indes um 15 Prozent auf 22,72 Milliarden Dollar. Zahlenfreunde finden in der Präsentation (pdf) aber auch viel Licht. Beispielsweise gute Gewinne bei den Web Services und einen gigantischen Cash Flow.
Ach ja: Eine Shopping App für die Apple Watch gibt es jetzt auch von Amazon.

Jetzt lesen: Zooplus wächst rasant, eBay-Marktplatz schwächelt.
Mehr lesen»