Kurz vor 9: Zalando macht Bread & Butter zur Show, DER Touristik feilt am Online-Vertrieb, Amazon, Twitter, Mymüsli, Mammut, Carrefour

Kurz vor 9: Zalando macht Bread & Butter zur Show:
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Risikofreudige Onlinehändler mit Turbo-Express-Versand hätten gestern bei der Fußball-Sensation von Island gegen England (2:1) vermutlich das Geschäft ihres Lebens gemacht, wenn sie noch vor dem Schlusspfiff Flaggen und Trikots hätten liefern können. Aber auch so war die isländische Flagge zwischenzeitlich hier und da ausverkauft. Bis zum Sonntagsspiel wird es mancherorts angesichts langer Lieferzeiten mit einer Bestellung bis zum kommenden Spiel der Isländer ebenfalls knapp. Otto.de hat, wie es scheint, nicht mal Trikots im Sortiment.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Zalando liefert aus dem Adidas-Store, Amazon überzeugt Frische-Partner, Buchhandel.de, Otto, Burda, Vicampo, Apps, Prime Day, Pinterest, E-Mail-Marketing, Boots

brexit
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Der Brexit kommt. Die Börsen sind in Panik, die Wirtschaftswelt ist geschockt. Doch so ein EU-Austritt kann dauern - Jahre. Erst einmal müssen die Briten die EU über den Austrittswunsch offiziell informieren. Dann gibts Verhandlungen. Was aus Zöllen, Verbraucherrechten und Steuern wird, wird noch über Jahre im Unklaren sein. Händler können sich also in Ruhe erstmal um wichtigere Dinge wie den Amazon Prime Day und sogar das Weihnachtsgeschäft kümmern und die weitere politische Entwicklung in Ruhe verfolgen.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Warum Amazon die Familie pampert

Warum Amazon die Familie pampert

Angesichts von 70 Millionen Prime-Kunden, die bei Amazon für 60 Prozent des Umsatzes sorgen, weil sie in der Regel doppelt und dreifach so viel ausgeben, wie ein normaler Kunde, kann man diese Gruppe leicht ganz pauschal für die wichtigste Kundengruppe bei Amazon halten. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Für Amazon ist kaum etwas so wichtig wie die Familie.
Mehr lesen»

Thema: Player

Schlagworte: Amazon

Kurz vor 9: Paris will Amazon bremsen, Verdi, Alibaba, Media-Markt, Lidl, Wal-Mart, JD

Kurz vor 9: Paris will Amazon bremsen, Verdi, Alibaba, Media-Markt, Lidl, Wal-Mart, JD
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

"Otto druckt das Internet aus", spottet Fonds-Manager Jochen Krisch (Glore25) via Twitter angesichts des neuen Otto-Katalogs. Das kann man antiquiert finden. Erst recht, wenn man Pure Player hypen muss. Aber: Was der Exciting-Commerce-Macher in seiner seit Jahren schwelenden Dauerfehde mit dem Versandriesen vergisst: Kataloge sind längst wieder en vogue. So druckt auch Vorzeige-Online-Möbelhändler Wayfair aus den USA wieder Kataloge. Selbst von Amazon gibt es immer wieder saisonale Spezialkataloge. Denn Kataloge sind immer noch ein gutes Marketinginstrument, liegen wochen-, wenn nicht monatelang bei vielen Empfängern in der Wohnung herum und sorgen so für eine dauerhafte Markenwahrnehmung. Sie müssen also nicht einmal für die Bestellung genutzt werden, um ihren Zweck zu erfüllen.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Amazon, Alibaba, Wal-Mart, Media-Markt, Lidl, Verdi, JD

Kurz vor 9: etailment Summit - Zwischen Romantik und Zukunft, Amazon, Hellofresh, Online-Apotheke, Uber, Tchibo

Tim Leberecht
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Das Programm für den etailment Summit steht. Das Motto lautet: "Omnichannel – The Next Generation". Denn mit Experten unter anderem von Cyberport, Facebook, Otto, SportScheck, HolidayCheck, ANWR und Zalando wollen wir in Frankfurt am 29. September im Kap Europa aufzeigen, welchen Chancen und Herausforderungen sich der Handel in Zukunft stellen muss. Für die operativen Fragen bieten wir außerdem drei parallele Deep-Dive-Sessions zu den Segmenten e-Fashion, e-Food, e-Touristik, damit sich Händler auch die besten Lösungen aus anderen Branchen abschauen können. Hilfe und Ausblick bietet auch unsere neues Format "1.000 Sekunden Zukunft" mit dem Startups ihre innovativen Lösungen für den Handel präsentieren.
Ganz besonders freuen darf man sich auf Tim Leberecht. Der scharfsinnige Business-Vordenker aus dem Silicon Valley hebt die "Business-Romantik" auf das Schild. Klingt konservativ, ist aber zukunftsorientiert. Denn es geht bei ihm um mehr Engagement und Leidenschaft von Mitarbeitern, Führungskräften und Geschäftsmodellen jenseits aller Digitalisierung. Damit liefert er auch inspirierende Ideen für die eigene Arbeit.
Übrigens: Händler und Startups profitieren von einem Sonderpreis. Das Programm als PDF.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Amazon, Hellofresh, Online-Apotheke, Uber, Tchibo

Kurz vor 9: Der Wert der Prime-Kunden, Amazon, Zalando, DHL, Cyberport, Rossmann, Channel 21, Billa, Facebook

Kurz vor 9: Der Wert der Prime-Kunden,
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Alte Kaufmannsweisheit: Behandele deinen besten Kunden wie deinen besten Freund, deinen Stammkunden besser als die Laufkundschaft. Bei Amazon heißt das: spezielle Services, Same-Day Lieferung und besondere Produkte gibts nur für Prime-Mitglieder. Logisch: Denn nach Schätzungen der Deutschen Bank sorgen die Prime-Kunden für 60 Prozent des Umsatzes (Gross Merchandise Value) und machen dabei gerade mal 20 Prozent der Kunden aus (Da ist Pareto nicht mehr weit). Hinzu kommt: Prime-Kunden geben bei Amazon doppelt so viel Geld aus wie im Modus als Normal-Besteller. Im zweiten Jahr der Prime-Mitgliedschaft haben sie ihren Umsatz dann sogar verdreifacht. Schätzungen gehen inzwischen von bis zu rund 70 Millionen Prime-Kunden aus.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Amazon - die neuesten Pläne, Zooplus, Windeln, Eismann, Inditex, Snapchat, Merkur

amazon fresh
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Es war einer der ersten faszinierenden Eindrücke einer - auch an Einblicken in die Internet-Ökonomisierung - erfahrungsreichen USA-Reise. Helfer von Amazon Fresh und dem Dienstleister Fresh Nation, die zusätzliche Bestellungen vom lokalen Wochenmarkt in Venice (Los Angeles) am frühen Morgen für die Amazon-Kunden eintüteten.
So sieht echte und flexible Unterstützung einer Plattform für die Kunden aus: frische und regionale Produkte in der Einkaufstüte. Egal woher.
Weil Frische aber die zentrale Visitenkarte im Lebensmittel-Onlinehandel ist, könnte damit ein gewaltiger Wettbewerbsvorteil entstehen. Stellen wir uns nur vor, Rewe oder Edeka würden online nicht nur den Salatkopf aus der eigenen Gemüsetheke bieten, sondern auch noch die Tomaten von Wochenmarkt oder die Eier vom Demeter-Hof liefern. Ein Händler, der das bietet, wäre in der komfortablen Situation, konsum-kritische und besserverdienende Kunden deutlich besser anzusprechen.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Edeka Nord testet E-Commerce, Kaufland, Fressnapf, Kaufhof, Shoepassion, Hermes, Springer, Allegro, Amazon, Smaato

Von Stephan Lamprecht | 13. Juni 2016 | Kommentieren Kommentieren

Kurz vor 9: Edeka Nord testet E-Commerce, Kaufland,
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Das Netz ist unerbittlich. Nachdem der Bundestrainer gestern zumindest eine unglückliche Bewegung in seinem Beinkleid vollführte, sind die über Twitter und Facebook zum Ausdruck gebrachten Hoffnungen, er habe sich hoffentlich mit Nivea gepflegt, Legion. Aus Sicht des Kosmetikherstellers darf zumindest attestiert werden, dass die Werbung gewirkt hat. Ob dagegen Werbung in Apps von den Anwender als nützlich oder nervend gesehen wird? Ich persönlich gebe in der Regel lieber den Euro aus, um eine werbefreie Version zu bekommen. Aber davon ganz ab: Eine der Player in der mobilen Werbung, Smaato, geht nun an einen chinesischen Investor.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Manomano kommt nach Deutschland, Metro, Amazon, Dynamic Pricing, Butlers, Staples, WeChat

Von Stephan Lamprecht | 8. Juni 2016 | Kommentieren Kommentieren

Kurz vor 9: Manomano
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Uff, ich hätte es nicht tun sollen. Das gestrige Jammern über das Wetter. Denn war der Norden bisher von den Unwettern verschont, gab es gestern Abend in unmittelbarer Nähe sogar einen (kleinen) Tornado. Der hatte aber dennoch ausreichend Kraft, um eine Schneise von umgestürzten Bäumen zu hinterlassen. Und der Starkregen, der eine Stunde anhielt, spülte die Ergebnisse einiger Stunden Gartenarbeit der vergangenen Wochen fort. Wird mich mein Weg am Wochenende wohl wieder in den nächsten Baumarkt führen müssen. Denn solange bis Manomano seinen Online-Shop eröffnet, werde ich nicht warten können. 

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Amazon, staples, Metro, Butlers, Manomano, WeChat

Kurz vor 9: Cubitabo erhält Millioneninvest, Breuninger, Amazon, Hermes, Otto, Payback, Paypal, Michael Kors

Von Stephan Lamprecht | 7. Juni 2016 | Kommentieren Kommentieren

Kurz vor 9: Cubitabo erhält Millioneninvest
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

ich weiß, das ist jetzt Jammern auf ganz hohen Niveau. Aber ich habe schlecht geschlafen und das wegen der durchaus warmen Nacht. Für die Region eher untypisch, sind wir von Wassermassen verschont und mit reichlich Sonne beglückt. Kurzum: Ich habe mich in dieser Nacht einige Male auf meiner Matratze gewälzt. Apropos: Der Online-Handel mit Matratzen scheint fast schon ein neues Eldorado im Möbelhandel zu sein, wenn man sich die Shopgründungen und Schlagzeilen der vergangenen 12 Monate mal ansieht. Dazu passt dann die Meldung zu einem Millioneninvest in ein Matratzen-Startup an diesem Morgen.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»