Kurz vor 9: Conrad mit Projekt zu IoT, Waschbär, Walz, Lidl, Geschenke.de, Amazon, Apple

Von Stephan Lamprecht | 17. Mai 2016 | Kommentieren Kommentieren

Kurz vor 9: Conrad mit Projekt zu IoT
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Was war das für ein (langes) Wochenende! Die Eishockey-Nationalmannschaft hat eine tolle Leistung gezeigt, und bei der WM erstmals seit fünf Jahren den Einzug ins Viertelfinale geschafft, Max Verstappen ist der jüngste Sieger eines Grand Prix in der Formel 1 und Deutschland belegt mal wieder den letzten Platz beim European Song Contest. Doch ziemlich dünn war die eine oder andere Darbietung des Wettbewerbs. Den ich indes aber nur mit halben Ohr verfolgt, weil ich viel zu sehr damit beschäftigt war, ein neues automatisiertes Beleuchtungssystem auszuprobieren. Smart-Home liegt schließlich im Trend. Das hat auch Conrad erkannt und ein Projekt gestartet, das sich ganz dem Internet der Dinge verschreibt.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Apple, Walz, Conrad, Amazon Webstore, Waschbär

Apple TV: Die Verlockungen eines neuen Kanals für den E-Commerce

Von Stephan Lamprecht | 6. April 2016 |

apple tv vintage
Für Apple-Chef Tim Cook liegt es klar auf der Hand. Im September 2015 verkündete er, die Zukunft des Fernsehens läge in Apps. Allerdings musste er das auch so sagen, denn schließlich stellte sein Unternehmen just die neueste Generation der hauseigenen Set-top-Box vor. Und eine der wesentlichen Neuerungen des Apple-TV sind die Apps. Mit Apps auf dem TV eröffnet sich Händlern der direkte Weg in die Wohnzimmer der Kunden.
Mehr lesen»

Thema: Technologie

Schlagworte: Apple, Apple TV

Kurz vor 9: Sieg für Onlinehandel gegen "Klo-Kartell", Zooplus, Zalando-Retouren, Lidl, Tom Tailor, German Startups Group, Apple Pay, Target, Nike, Wayfair, Autohandel, Startups, Buchhandel

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 24. März 2016 |

Kurz vor 9: Sieg für Onlinehandel gegen
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Erinnern Sie sich noch an all die Häme über die vielen und teuren Retouren bei Zalando? Lacht heute keiner mehr drüber.
Jetzt holt Zalando die Retouren auch noch ab. Erst einmal in Köln und Berlin. Völlig bekloppt. Sagen Sie. Wahnsinnig toll. Sagen die Kunden. Und wo kaufen die dann demnächst lieber ein? Irre einfach zu beantworten. Das Geld dafür wird dann an anderer Stelle verdient. Beispielsweise mit Fulfillment by Zalando (pdf), ein Service mit dem Zalando Händlern und Marken seine Infrastruktur (Content, Payment Services, Logistik, Kundenservice) anbietet.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Mehr Repricing bei Amazon, Euronics, Hermes, Apple, E-Book, Cross-Border

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 8. März 2016 |

global
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Online-Umsätze werden in der Exportnation Deutschland zunehmend importiert, mahnte Gerrit Heinemann, Leiter eWeb Research Center der Hochschule Niederrhein, bereits Anfang 2015 in einem Gastbeitrag für etailment. Zahlen und Daten aus unterschiedlichen Quellen belegen aktuell, dass die Bedeutung ausländischer Händler bereits deutlich größer ist, als man gemeinhin glaubt. Ein Alarmsignal. Der deutsche Handel muss also schleunigst digital aufrüsten, sonst machen nicht nur die großen Plattformen, sondern allerlei kleine und große Shops der Briten, Amerikaner und Chinesen sein Geschäft.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: E-Book, Amazon, Hermes, Apple, Euronics, Pricing

Kurz vor 9: Rote Karte für Amazon Prime-Button, Apple, AO, Tom Tailor, JD, E-Commerce Schweiz, Snapchat

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 4. März 2016 |

Ecommerce
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Viele digitale Fachwörter sind für die meisten Bundesbürger böhmische Dörfer. Über die Hälfte der Befragten einer Studie von TNS Infratest kann beispielsweise mit dem Begriff Mobile Payment nichts anfangen. Auch Begriffe rund um den E-Commerce sind eher unbekannt, zeigt eine ergänzende Umfrage von Otto. Gerade einmal 37 Prozent verstehen beispielsweise, was mit Click & Collect gemeint ist.
Wenn es also mit den neuen digitalen Touchpoints nicht so richtig läuft, dann könnte es auch daran liegen, dass der Handel zu technisch denkt und nicht die Sprache seiner Kunden spricht. 

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Amazon, Apple, Tom Tailor, snapchat, AO

Kurz vor 9: Marktbereinigung bei Pure Playern?, Mister Spex, Arvato, Amazon, Facebook, Apple, Same Day Delivery, Alibaba, Zulily, QVC, Digitec, Wayfair, Jet

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 29. Februar 2016 |

Glossybox: Charles von Abercron packt aus und winkt ab
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Erfolg ist manchmal Millimeter-Arbeit. Abo-Commerce-Anbieter Glossybox hat die Kanten und Ecken seiner Beauty-Box so verändert, dass das Öffnen 0,8 Sekunden länger dauert. Das mache "Unboxing"-Videos bei Youtube wieder spannender, erfährt man in der "Süddeutschen Zeitung". Die Videos vom Auspacken der Boxen wiederum sind gut für die Werbung. Es gilt also, immer wieder die richtigen Stellschrauben zu finden. Dann muss man sich auch nicht von den düsteren Prognosen von einer Marktbereinigung beunruhigen lassen.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Modomoto bietet Bestell-Button für den Kleiderschrank, Rewe entwertet Onlineshop, Zalando, Apple, Spreadshirt, Hanse Ventures, Mobile, Peach

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 11. Januar 2016 |

Kurz vor 9: Modomoto bietet Bestell-Button für den Kleiderschrank
Guten Morgen, etailment-Leserinnen und Leser!

Das Denken zeigt sich in der Sprache. Etliche Händler nennen ihren Online-Shop denn auch ganz bewusst Filiale oder sehen den digitalen Laden als weiteren Flagship-Store. Rewe nennt seinen Online-Shop nun schlicht Lieferservice. Kann man machen, wenn man nach 80er Jahre klingen möchte. Wie man 2016 dem Kunden nahe ist, zeigt dagegen ein Startup wie Modomoto. Auch wenn die Idee noch ein bisschen verrückt ist.
Aber wie verrückt wäre es, Dinge heute so zu tun, wie man sie gestern gemacht hat, um morgen mit dabei zu sein?

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Online-Marktplatz Jet.com lockt Kunden in die Läden, Händler-Ranking, Spreadshirt, Notebooksbilliger, ElitePartner, Amazon, Apple, Peter Thiel, Facebook

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 17. November 2015 |

Kurz vor 9: Online-Marktplatz Jet.com lockt Kunden in die Läden,

Online-Marktplatz Jet.com lockt Kunden in die Läden:

Der Online-Marktplatz und selbsternannte Amazon-Rivale Jet.com will US-Kunden am Black Friday für den Einkauf in Läden belohnen. Kunden, die bei ausgewählten Handelsketten für 50 Dollar einkaufen, erhalten einen 10 Dollar-Gutschein für Jet.com. Als Nachweis sollen die Kunden ein Foto der Quittung machen und bei Jet.com hochladen. Jet.com nennt seine Aktion Purple Friday und erfährt so auf fast schon antiquierte Weise, was seine Nutzer, wann und wo zu welchem Preis kaufen. Die Handelsplattform von Marc Lore (Gründer von Diapers.com) will Amazon vor allem mit cleveren Algorithmen einen Preiskrieg liefern.
Jetzt lesen: Die größten Online-Händler in Europa, falsche Testimonials bei ElitePartner.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Amazon startet Gratislieferung am selben Tag, Otto Group, JD, Blume 2000, Burda, Rewe, Sainsbury, Yoox, 1-800-Flowers, Asda, Apple

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 13. November 2015 |

Kurz vor 9: Amazon startet Gratislieferung am selben Tag,

Amazon fährt wieder schneller als alle anderen:

Amazon-Prime-Nutzer bekommen nun in 14 deutschen Städten ihre Ware "asapst", also per Same Day Delivery ab einem Bestellwert von 20 Euro ohne weitere Zusatzkosten. Amazon macht Same Day Delivery damit zum Quasi-Standard für den Handel und zeigt all jenen Versendern, die noch über das Für und Wider debattieren und unentschlossen testen, den Stinkefinger. Die müssen sich nun nach der Decke strecken. Ebenso wie der stationäre Handel, der bislang noch hoffen konnte, mit Schnelligkeit und Nähe ein paar Punkte gut zu machen. Nutzen können Kunden den Dienst in den Regionen Berlin, Bonn, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München, Nürnberg, Leipzig, Stuttgart und in großen Teilen des Ruhrgebiets. Möglich ist der Service für rund eine Million Produkte, auch von Händlern, die über die Amazon-Plattform liefern. etailment

Jetzt lesen: Otto Group paktiert mit JD.com, Wayfair kann Umsatz fast verdoppeln.

Mehr lesen»

Kurz vor 9: s.Oliver will sich von Zalando emanzipieren, Amazon, Apple, Alibaba, Pinterest, Rewe, Hellofresh, Square, Shopkick, Lascana, John Lewis

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 9. November 2015 |

Kurz vor 9: s.Oliver will sich von Zalando emanzipieren

S.Oliver will unabhängiger werden:

Die Mode-Unternehmen s.Oliver will deutlich mehr auf eigene E-Commerce-Anstrengungen setzen und sich von Amazon und Zalando freistrampeln. "Wir müssen uns jetzt neu erfinden", zitiert "Der Spiegel" (Print) Firmengründer Bernd Freier. Das Modeunternehmen (s.Oliver, Triangle, Comma und Liebeskind Berlin) soll zudem als Freier Group zum Multi-Marken-Konzern umgebaut werden. FashionMag

Jetzt lesen: HelloFresh verschiebt IPO, John Lewis wirbt wieder herzerwärmend.
Mehr lesen»