Auf einen Blick: So weit liegt Deichmann hinter Zalando (Update)

Von Stephan Lamprecht | 4. Februar 2016 | Kommentieren Kommentieren

Auf einen Blick: So weit liegt Deichmann hinter Zalando
Bei Deichmann tut sich regelmäßig etwas. Die Akzeptanz von Paydirekt als Zahlverfahren oder Projekte wie "Ship to home". Der Marktführer im stationären Schuhhandel tut alles, um seine Spitzenposition zu behalten. Die Taktzahl bei Zalando ist gleichfalls enorm. Eine Mitteilung über neue Serviceangebote und Apps jagt hier die andere. Uns hat interessiert, wie groß der Abstand zwischen beiden Marken im Web ist.
Mehr lesen»

Thema: Player

Schlagworte: Zalando, Deichmann

Kurz vor 9: Ebay startet Ticketmarktplatz StubHub in Deutschland, Deichmann, Mister Spex, Amazon, Karstadt, Shoes.com, UPS, Alibaba

Von Stephan Lamprecht | 22. September 2015 |

Kurz vor 9: Ebay startet Ticketmarktplatz StubHub
Ebay startet Ticketmarktplatz StubHub in Deutschland: Ab sofort gibt es den Ticketmarktplatz StubHub auch in Deutschland. Das teilt die Ebay-Tochter per E-Mail mit. StubHub wurde bereits im Jahr 2000 gegründet. Auf der Plattform handeln die Kunden mit Eintrittskarten zu Konzerten und anderen Veranstaltungen. StubHub bietet einen besonderen Käuferschutz und garantiert rechtzeitigen Empfang und die Echtheit der Karten. Die Plattform steht aber auch Veranstaltern offen, die darüber direkt ihre Karten verkaufen wollen. via E-Mail. Jetzt lesen: Deichmann startet Ship-to-Home, Mister Spex: Börsengang oder Verkauf, Amazon mit neuem Logistik-Zentrum, Karstadt mit kontaktlosem Payment.
Mehr lesen»

Öde Provinz - wo Omnichannel und InStore-Digitalisierung noch keine Rolle spielen

Von Stephan Lamprecht | 21. Juli 2015 |

Öde Provinz - wo Omnichannel und InStore-Digitalisierung noch keine Rolle spielen
Wenn der moderne Handel ein Zentrum besäße, dann wäre man in meinem Heimatort am weitesten davon entfernt. Dabei liegt Ahrensburg gar nicht so tief in der Provinz. Knappe 20 Autominuten sind es bis in die Hamburger Innenstadt mit den großen und bekannten Shopping-Tempeln. Schlendere ich dagegen zu Fuß ins Zentrum meines Heimatorts, fühle ich mich seltsam aus der Zeit gefallen. Und mich beschleicht das Gefühl, dass es die meisten Händler längs des Weges nicht in die Zukunft schaffen werden.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Poststreik - Jedes fünfte Paket verspätet, Amazon, Strauss Innovationen, Twitter, Saturn, Lascana, Apple, Taylor Swift, Deichmann, Rocket Internet

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 22. Juni 2015 |

Kurz vor 9: Verdi droht Post mit Streik,

Poststreik zeigt Wirkung:

25.000 Streikende zeigen Wirkung. Der Poststreik wird immer mehr zur Belastung für den Versandhandel. Wie die Deutsche Post DHL Group auf Anfrage der TextilWirtschaft mitteilte, werden derzeit täglich rund 20 Prozent der Pakete nicht zeitgerecht ausgeliefert. Am Mittwoch vergangener Woche waren es noch 7 Prozent von insgesamt 4,1 Millionen Paketen.

Beim Shipping Service Provider Shipcloud ist der Anteil von DHL-Sendungen im System von durchschnittlich 77 Prozent vor dem Streik auf 69 Prozent gesunken. „Außerdem hat sich die Zahl von Paketen mit Zustellverzögerung bei DHL in der Streikzeit versechsfacht“, berichtet Geschäftsführer Claus Fahlbuch.  Laut dem Hamburger Webanalysten Etracker ist durch den Streik der Umsatz der deutschen Online-Händler um 12 Prozent gesunken. Das entspricht rund 78 Millionen Euro pro Woche.
Mit dem Poststreik wächst zugleich das Interesse an Clickt & Collect. Händler berichten, dass sich Kunden ihre Ware derzeit vermehrt in der Filiale abholen.

Jetzt lesen: Amazon überarbeitet Bewertungssystem, Buchhändler kapert Amazon.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: PayPal will Behörden erobern, 21sportsgroup, Deichmann, Glispa, e-Commerce Day, Globus, etailment 2.015, Amazon, Privalia, Fyndiq, Alibaba, Kundenbewertungen

Von Julian Heck Julian Heck | 17. März 2015 |

Kurz vor 9: PayPal will Behörden erobern

PayPal will Behörden erobern:

Wer nach Bereichen sucht, die dringend eine Modernisierung nötig haben, dann kommt man an Behörden nicht vorbei. Das dachte wahrscheinlich auch der Payment-Riese PayPal mit rund 15 Millionen Kunden in Deutschland und entwickelte kurzerhand ein E-Government-Konzept in Sachen Bezahldienst, um an den tristen Behörden etwas zu verdienen. In Hessen startet PayPal jetzt gemeinsam mit dem IT-Dienstleister Ekom21 Projekte auf Kommunal- und Landesebene. Mit der Infoma Software Consulting GmbH arbeitet PayPal außerdem daran, dass Behörden Zahlungsaufforderungen mit einem QR-Code - Stichwort Mobile Payment - aufpeppen können. Die Verwaltungen sollen dadurch entlastet werden und Geld sparen, Bürger bequemer zahlen können. Ob sie den Zahlungen deshalb lieber nachgehen, sei mal dahingestellt.
Jetzt lesen: Planet Sports geht doch an 21sportsgroup, Deichmann eröffnet eBay-Markenshop, e-Commerce Day 2015.

Mehr lesen»

Kurz vor 9: Otto - 70 Millionen Euro mit Beibooten geholt, Deichmann schwört im Rekordjahr auf Multichannel, Home24, Expert, Uber, Rewe, Brille24, Apple

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 18. Februar 2015 |

Kurz vor 9: Otto - 70 Millionen Euro mit Beibooten

Otto - Spezialshop für Privileg:

Otto liebt Beiboote. Mit privileg.de, Traditionsmarke für Hausgeräte, startet der Konzern nun den sechsten Spezialshop. Die Satelliten fahren schließlich auch gutes Geld ein. Zusammen haben die drei Living-Anbieter schlafwelt.de, cnouch.de und naturloft.de, der Technik-Fachhändler ekinova.de und der Universalanbieter neckermann.de rund 70 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet und über 80.000 Neukunden für Otto gewonnen. Die als Pionier bereits 2009 gelaunchte Schlafwelt gilt den neuen Angebotskonzepten als Vorbild und kommt auf eine Rendite von vier Prozent. Otto

Jetzt lesen: Deichmann meldet Multichannel-Rekordjahr, Expert feiert seinen 80er-Jahre-Auftritt.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Otto, Rewe, Home24, Brille24, Expert, Deichmann, Uber

Kurz vor 9: Amazon dreht massiv an den Versandkosten, Neue Regeln bei eBay und Totalausfall, Deichmann, Nordsee, Zalando

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 13. August 2014 | 1 Kommentar Kommentieren

Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,

Amazon: Stellen wir uns einen Online-Shop vor, der mit harten Bandagen fast schon verzweifelt um bessere Einkaufskonditionen ringt, der einen Teil des Versands der Kosten wegen ins osteuropäische Ausland verlagert, und am Aufwand dafür auch noch die Lieferanten beteiligen will, und der dann auch noch die Mindestbestellmenge für den kostenlosen Versand erhöht. Man würde sagen: Dieser Shop steckt ein wenig in der Krise und versucht händeringend auf einen grünen Zweig zu kommen.
Fakt ist: Nach dem Streit mit Hachette um E-Book-Konditionen, Konditionenkrach mit Disney und der Ankündigung einen Teil des Buchversands für Deutschland nach Polen und Tschechien zu verlagern, gibt es den kostenlosen Versand (jenseits von Büchern) bei Amazon künftig erst ab 29 Euro. Bislang lag die Grenze bei 20 Euro. Aber immerhin steht Amazon mit einem guten Cash Conversion Cycle da.

Jetzt lesen: eBay ändert die Regeln für Händler und fällt stundenweise aus.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Amazon, Ebay, Zalando, Rakuten, Deichmann

Kurz vor 9: eBay drückt aufs Tempo, Amazon, Uber, Google, Apple, Deichmann

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 28. Juli 2014 |

ebay, logo

eBay: Der Online-Marktplatz versteht es, seine Händler mit sanftem Druck an die Kandare zu legen, um sie auch bei der Lieferung auf Vordermann zu bringen. Kunden können künftig wohl Ware, die vertrödelt bei ihnen ankommt, beim Händler als "Produkt nicht wie beschrieben" bewerten. So sollen langsame Händler abgestraft werden. eBay bietet Händler aber die Chance, eine korrekte Versandzeit nachzuweisen. ECommerce Bytes

Jetzt lesen: Apple will E-Book-Leser enträtseln und Amazon will mobil kassieren.
Mehr lesen»

So clever macht Deichmann den Onlinehandel zum Erfolg

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 25. Juli 2014 |

So clever macht Deichmann den Onlinehandel zum Erfolg
Geben Sie es zu: Wenn Sie an Deichmann denken, dann kommen Ihnen nicht als erstes Begriffe wie sexy, innovativ und E-Commerce-Gigant in den Sinn. Solcherlei verbinden Sie vermutlich eher mit Zalando. Dabei hat sich der größte Schuheinzelhändler Deutschlands still, leise und unaufgeregt (das verbindet man eher mit Deichmann) seinen festen Platz im Web erobert. Deichmann verdient prächtig an seiner Multichannel-Strategie. Dahinter steckt solides Handwerk. Ja, auch Freude an Innovationen und einige clevere und mutige Ideen.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Post steigt mit Paysmart ins Mobile Payment ein, Outfittery, NuBon, Mornin Glory, Deichmann, Billa

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 11. März 2014 |

Kurz vor 9: Outfittery, NuBon, Mornin Glory

Deutsche Post: Die Post bietet jetzt die mobile Zahllösung Paysmart an. Sie setzt dabei auf die Valuephone-Technologie. Mit der App können Kunden in Geschäften, die für Paysmart registriert sind, ohne Gebühren mit ihrem Smartphone mittels Scan eines QR-Code und bei Paysmart hinterlegter Bankverbindung bezahlen. (Erklärvideo) Viele sind das noch nicht. Das System funktioniert derzeit nur im Raum Köln/Bonn bei knapp 50 Händlern sowie 50 Taxis. Paysmart soll künftig auch Rabatte oder Gutscheine erkennen und automatisch vom Kaufbetrag abziehen. Auch Werbebotschaften lassen sich via Paysmart an den Kunden schicken. Für Händler kostet die Nutzung 5 Cent pro Transaktion und ein Disagio von 1,75 Prozent. Valuephone hat auch die Apps von Edeka und Netto zusammengeschraubt.

Jetzt lesen: Outfittery geht in die Werbeoffensive.
Mehr lesen»