Diese Studien und Grafiken brauchen Webshops für eine bessere Kundenbindung

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 10. Februar 2015 | 1 Kommentar Kommentieren

Diese Studie und Grafiken brauchen Webshops für eine bessere Kundenbindung

Wenn am Ende des Tages abgerechnet wird, dann zählt nicht allein der Umsatz oder die Menge der Neukunden. Wichtiger sind  - für die Bilanz unter dem Strich - Performancewerte wie die Zahl der aktiven Kunden, die Kauffrequenzen, der Grad der Kundenbindung. Doch welcher Klebstoff hilft da mehr? Sekundenkleber oder langsam härtender Leim?  Etliche Studien geben dazu Auskunft. Wir haben die wichtigsten Ergebnisse zusammengestellt.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Wegen Marktplatz-Boykott: Zoff zwischen Asics und Kartellamt, DaWanda, Amazon, Kitchen Stories, Multichannel

Kurz vor 9: Wegen Marktplatz-Boykott: Zoff zwischen Asics und Kartellamt,

Asics und Kartellamt zoffen um Marktplatz-Boykott:

Zwischen dem Sportartikelhersteller Asics und dem Kartellamt kracht es gerade ganz gewaltig. Grund: der von Ascis ein wenig gelockerte Marktplatz-Boykott und die neuen Vertriebsrichtlinien, die von wachsweichen Formulierungen begleitet werden: "Um sicherzustellen, dass Kunden zu jeder Zeit und an jedem Ort, wo sie Asics-Produkte kaufen, dasselbe Qualitätsniveau von Beratung und Service vorfinden, wird jeder stationäre Laden und jedes Onlinegeschäft unabhängig voneinander eingestuft".
Genug sei nämlich nun genug, findet Asics. Das Kartellamt aber sagt Nein. Das Amt sieht Anhaltspunkte, "dass es im Zuge der Anwendung des geänderten Vertriebssystems für viele Händler wiederum zu Beschränkungen ihres Internetvertriebs kommen könnte". Jetzt will das Amt weiter ermitteln. Derzeit herrscht Funkstille zwischen Asics und den Prüfern, berichtet die Lebensmittel Zeitung.

Jetzt lesen: 1,8 Millionen US-Dollar für Kitchen Stories, schlechte Noten für Amazon.
Mehr lesen»

Studie: Verlässlichkeit und Vertrauen im E-Commerce

Von Karsten Werner Karsten Werner | 2. Oktober 2014 | 1 Kommentar Kommentieren

Studie: Verlässlichkeit und Vertrauen im E-Commerce

Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V (bevh) und die e-velopment GmbH haben über eine Online-Befragung Verbraucherverhalten -und Meinungen von Online-Käufern zu Lieferzeit und Termintreue, Versand und Retoure, Zustellkosten sowie zur Bedarfsweckung und zum Mobile Shopping gesammelt und ausgewertet. Es wurden mehr als 1.039 Online-Käufer ab 18 Jahren befragt, die in den letzten 12 Monaten im Internet eingekauft haben. Wichtigste Erkenntnis für Händler: Verlässlichkeit und Vertrauen in logistische Services und Zusatzleistungen gewinnen immer mehr an Bedeutung. Die Ergebnisse der Studie im Überblick.
Mehr lesen»

Top-Shops der Kundenzufriedenheit im Web: Preis für einen Händler im Koma und Strafe für Amazon

Kundenzufriedenheit im Web: Preis für einen Händler im Koma und Strafe für Amazon
Es ist so einer dieser Betriebsunfälle im schnelllebigen digitalen Wettbewerb. Die Verlagsgruppe Weltbild, gerade insolvent, wurde in der Kundenzufriedenheitsstudie „Erfolgsfaktoren im E-Commerce – Deutschlands Top Online-Shops" soeben noch zum Liebling der Deutschen in der Kategorie "Bücher und digitale Medien" gekürt. Die Gesamtsieger indes dürften über alle Zweifel erhaben sein. Da liegt Zooplus vor dem Musikhaus Thomann und Amazon.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Tengelmann startet Social Venture, Springlane, Amazon, Airbnb, Bitcoin, Daimler

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 19. Dezember 2013 |

Kurz vor 9: Tengelmann startet Social Venture, Springlane, Amazon, Airbnb, Bitcoin, Daimler

Tengelmann: Der Handelskonzern startet im Rahmen seiner E-Commerce-Strategie mit Tengelmann Social Ventures einen weiteren Venture-Bereich. Der soll Social Businesses - also profitorientierte Modelle, die soziale Ziele verfolgen - finanzieren und Social Entrepreneurs beraten. Bereits seit 2011 ist Tengelmann an Coffee Circle (fairer Kaffee) beteiligt. Jetzt wird eine Strategie daraus. "Schon bei Coffee Circle empfanden wir die Idee vom sozialen Unternehmertum als innovativ und richtungsweisend. Aufgrund der anhaltend positiven Entwicklung und Resonanz ist die Idee entstanden, diese Aktivitäten weiter auszubauen", sagt Tengelmann-Boss Karl-Erivan Haub. Die zweite Beteiligung der TSV ist nun Kiddify aus Berlin. Die Plattform ermutigt die Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren ihr Wissen, ihre Kreativität und ihr Talent mit anderen Kindern - beispielsweise per Video - zu teilen.

Jetzt lesen: Tim Mälzer kocht für Tengelmann und Asos berät per Video-Chat.
Mehr lesen»

Studie: Was europäische Online-Kunden wollen

Von Karsten Werner Karsten Werner | 17. Oktober 2013 |

UPS Pulse Of The Online Shopper
UPS hat in Zusammenarbeit mit Comscore eine Studie aufgelegt, um europäischen Einzelhändlern zu helfen vom Wachstum des E-Commerce zu profitieren. Einige der Schwerpunkte darin: Wie mobile Endgeräte und soziale Medien das Online-Einkaufserlebnis prägen. Und welche Faktoren für die Weiterempfehlung von Händlern relevant sind.
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: UPS, Studie, Kundenzufriedenheit

Versandkosten: Die Top 20 Onlineshops in den Fängen von Amazon und Zalando

Versandkosten-Übersicht: Top 20 Onlinehändler in Deutschland
Versandkosten sind ein heißes Eisen geworden. Vor wenigen Jahren konnte man die Kosten für den Kunden noch auf den logistischen Aufwand schieben. Es war allgemein akzeptiert. Heute ist die Kundenerwartung eine andere. Doch wie sieht es auf der Angebotsseite aus? Ein Blick auf die Top 20 Onlineshops mit aufschlussreichen Details.
Mehr lesen»

Top-Shops der Kundenzufriedenheit: Amazon schlägt sie alle

Erfolgsfaktoren OnlineShops_Top 10
Überraschend ist das nicht: Amazon ist in Sachen Kundenzufriedenheit der Top Online-Shop 2013. Knapp dahinter das Musikhaus Thomann, das im Vorjahr noch Platz 1 belegte. Die zweite Auflage der ECC-Studie „Erfolgsfaktoren im E-Commerce – Deutschlands Top Online-Shops" zeigt aber auch einige Überraschungen. Markenshops schlagen sich erstaunlich gut und etliche Top-Player des Vorjahres wurden deklassiert.   Auch Otto schlägt sich gar nicht so gut.
Mehr lesen»

Thema: Studien

Schlagworte: ECC, Kundenzufriedenheit

Emotion Mangelware: Was die Deutschen an ihren liebsten Online-Shops stört

Ein Glück für die deutschen Online-Händler, dass die Kunden so leicht zufrieden zustellen sind.  Schon Basisfaktoren erzeugen ein hohes Maß an Zufriedenheit. Zu diesem Urteil kommt eine Studie von dmc digital media center und der Hochschule der Medien Stuttgart. Laut Studie führen die Universalversender Amazon, Otto, eBay und Neckermann das Feld der Lieblings-Shops vor den Spezialhändlern im Fashion-Bereich Zalando und Bonprix an, gefolgt von Esprit, H&M, Tchibo, Weltbild und Conrad. Doch so richtig glücklich sollten sie damit nicht sein. Denn nur knapp über 20 Prozent der deutschen Internet-Nutzer finden in ihrem persönlichen Lieblings-Shop das erwartete Einkaufserlebnis und den erhofften Komfort. 
Mehr lesen»

Thema: Studien

Schlagworte: Ranking, Kundenzufriedenheit, dmc