Kurz vor 9: Zalando-Aktie - ab 18 Euro gehts los, Amazon, DPD, Ricardo, Nordstrom

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 18. September 2014 | Kommentieren Kommentieren

Kurz vor 9: Zalando-Aktie - ab 18 Euro gehts los,

Zalando: Die Preisspanne für die Zalando-Aktie steht. Wenn Zalando, wie von etailment vorab gemeldet, am 1.Oktober an die Börse geht, wird die Aktie zwischen 18 Euro und 22,50 Euro kosten. Bis zu 633 Millionen Euro will der Online-Modehändler in die Kasse spülen, wenn 11,3 Prozent des Unternehmens im Prime Standard der Frankfurter Börse platziert werden. Zalando käme damit auf einen Unternehmenswert von 5,6 Milliarden Euro. Das geplante Angebot umfasst 24.476.223 neue Aktien sowie bis zu 3.671.433 Aktien im Zuge einer möglichen Mehrzuteilung. Den Börsenprospekt mit kiloweise Zahlen (über 400 Seiten dick) kann man hier nachlesen.

Jetzt lesen: Amazon bringt neue Kindle auf den Markt. DPD weitet Samstagszustellung aus.
Mehr lesen»

Studie: Was Kunden von Paketdiensten erwarten

Von Karsten Werner Karsten Werner | 4. September 2014 | Kommentieren Kommentieren

Studie: Was Kunden von Paketdiensten erwarten

Der Onlinehandel ist der primäre Wachstumstreiber für die KEP-Branche. Online-Bestellungen gehören heute zum privaten Alltag, so wie der Gang zum Lebensmittelladen. Die Ansprüche der der Verbraucher an die Transport-Dienstleister haben sich dementsprechend in den vergangenen Jahren gewandelt. Eine Studie zeigt, welche Services im B2C-Geschäft gefragt sind und wie sich die Sendungsmengen in Deutschland verteilen.
Mehr lesen»

Thema: Logistik & Fulfilment

Schlagworte: Logistik, Service

Hermes: Zeitfenster in der Logistik werden der neue Standard

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 2. September 2014 | Kommentieren Kommentieren

Hermes: Zeitfenster in der Logistik werden der neue Standard
Seit letztem Jahr bietet der Bezahlsender Sky in Kooperation mit Hermes eine Lieferung zum Wunschtermin an. Von Sebastian Hauptmann, Senior Vice President Supply Chain & Procurement bei Sky Deutschland, sowie Frank Iden, Vorsitzender der Geschätsführung bei der Hermes Logistik Gruppe Deutschland, wollten wir im Interview aber nicht nur wissen, wie gut das klappt, sondern auch wie sehr Flexibilität und Schnelligkeit künftig Logistik und Markengeschäft bestimmen. Doch während Same Day Delivery durchaus ein Thema ist, machte das Duo auch klar, wann die Schmerzgrenze des Machbaren und Sinnvollen erreicht ist.
Mehr lesen»

Zalando: Das Paket bekommt ein radikal neues Design

zalando paket
Es ist vermutlich die zweitriskanteste Veränderung, die sich Zalando derzeit erlauben kann. Gewöhnungsbedürftiger wäre vermutlich nur noch ein Namenswechsel.

Das Zalando-Paket in seinem weiß-orangen Look - mindestens so eine Konsum-Ikone wie die Nivea-Dose - und öfter vor unserer Haustür als das gelbe DHL-Paket, wurde einem radikalen, kompletten und umfassenden Relaunch unterzogen. Fast so, als wäre die Nivea-Dose künftig eckig und orange. Der Wandel des Zalando-Pakets, Blickfang in jeder Schlange am Postschalter, ist mindestens ebenso gewaltig. Aber schauen Sie selbst.
Mehr lesen»

Thema: Marketing

Schlagworte: Zalando, Logistik

Was bringt die neue Verbraucherrichtlinie für den internationalen Versand? Hauptsache, stört nicht!

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 3. Juli 2014 |

Versand, Logistik
Die neue EU-Verbraucherrechterichtlinie (VRRL) soll ja nicht nur nerven und mehr Arbeit machen, sie soll auch für Aufschwung sorgen, den grenzüberschreitenden Handel fördern. Eine aktuelle Umfrage des Logistikdienstleisters Hermes zeigt nun, dass das deutschen Versandhändlern Jacke wie Hose ist. Geliefert wird ins Ausland nämlich schon häufig und künftig auch noch mehr. Eine Richtlinie hätte es dafür nach Meinung vieler Händler nicht gebraucht.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Rocket Internet: IPO im Oktober fällt kleiner aus, Logistiker planen Paketkästen, About you, Expert, Twitter, Rakuten, Wish

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 1. Juli 2014 |

oliver_samwer

Rocket Internet: Weder Kinnevik, noch Access oder die Samwer Brüder würden ihren eigenen Anteile bei einem Börsengang von Rocket Internet an die Börse werfen. Das bestätigte Oliver Samwer im Interview mit der schwedischen Zeitung Dagens Industri. Gleichzeitig spekuliert Reuters, dass der Börsengang von Zalando bereits im Oktober kommen könnte und dann Anteile im Wert von weniger als eine Milliarde Euro an der Börse gehandelt werden. Demnach müsste bei einem IPO mit einer Platzierung von 10 bis 15 Prozent zu rechnen sein. Das Handelsvolumen läge dann bei 380 bis 570 Millionen Euro. Reuters beruft sich auf Insider.

Jetzt lesen: GLS, DPD, Hermes und UPS planen gemeinsam Paketkästen vor der Haustür, Twitter erprobt den "Buy now"-Button.
Mehr lesen»

E-Commerce ist Wachstumstreiber für Paketdienstleister

Von Karsten Werner Karsten Werner | 15. Mai 2014 |

KEP-Markt: E-Commerce als Wachstumstreiber
Bundesverband Internationaler Express- und Kurierdienste (BIEK) 2013 eine Umsatzsteigerung der Branche von 3,8 Prozent auf 16,1 Milliarden Euro. Für 2014 erwartet der Verband, dass die Zahl der Sendungen um 3,5 Prozent zunimmt. Der E-Commerce-Boom ist ein wesentlicher Treiber dieser Entwicklung. Aus dem Jahr 2013 bietet die Kurzstudie Kurier-Express-Paket - Die schnellen Lieferdienste und der Online-Handel einen kompakte Übersicht über das Zusammenspiel beider Branchen. Doch hat der Boom auch Schattenseiten: Die KEP-Branche - oder besser die aktuellen Rahmenbedingungen für diesen Dienstleistungszweig, werden irgendwann das E-Commerce-Wachstum ausbremsen.
Mehr lesen»

Thema: Studien

Schlagworte: Logistik, KEP

SSI Schäfer: Multichannel-Logistik aus der "Fulfillment factory"

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 29. April 2014 |

SSI Schäfer:

Immer kürzere Lieferzeiten und flexible Zeitfenster-Zustellungen verlangen im Lager erhebliche Vorleistungen und machen Investitionen zur Pflicht. „Ohne Automatisierung geht es nicht mehr“, sagt Manfred Preiß, Vice President Sales, SSI SCHÄFER in Graz, im Interview mit etailment und sieht die Branche für Multichannel-Anforderungen, aber auch für Express-Lieferungen gerüstet.
Mehr lesen»

Thema: Player&People

Schlagworte: Logistik, Fulfillment

eBay: Software Ship-from-Store macht den Laden zum Logistikzentrum

eBay: Software Ship-from-Store macht den Laden zum Logistikzentrum

Ebay Enterprise will mit seinem Ship-from-Store-Distributionsmodell Händlern eine Lösung an die Hand geben, mit der sie stationäre Geschäfte in ihre Online-Prozesse einbinden können, Filialen vernetzen, Waren zwischen Filialen verteilen und so Onlinebestellungen jederzeit auch durch lokale Filialbestände abwickeln können - -samt Versand aus dem Laden oder Online-Reservierung und Abholung in der Filiale. etailment befragte Michael Kliger, Managing Director International eBay Enterprise, welchen Aufwand Händler für die Fulfillment-Lösung betreiben müssen und wann sich das virtuelle Logistikzentrum im Laden lohnt.
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Ebay, Logistik, Fulfillment

Internationalisierung: Jetzt angreifen - bevor die Chinesen kommen

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 16. April 2014 |

Internationalisierung

Kommt der chinesische Online-Titan Alibaba eines Tages auch noch Europa? Ängstlich fragen sich das vor allem mittelständische Onlinehändler. Sie fürchten  in einem dann noch brutaleren Wettbewerb der Big Player endgültig unter die Räder zu geraten. Die Cleveren, womöglich ohnehin schon von Wachstumsbremsen gebeutelt, suchen ihr Heil selbst im Ausland. Doch da warten tückische Klippen.
Mehr lesen»