Kurz vor 9: Otto wirbt mit schrägem Humor, Fossil zieht bei Amazon ein, Bol.com, Delticom, TryStyle

Kurz vor 9: Otto wirbt mit schrägem Humor,
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

In vielen Unternehmen stehen demnächst die Etat-Gespräche für 2017 an. Eine der Kernfragen dabei: An welcher Stellen soll in Technik und IT vorrangig investiert werden? Welche Schwerpunkte soll das Budget setzen? Vielleicht hilft bei der Entscheidung ein Glaubenssatz von Alibaba-Gründer Jack Ma: "Ich bin kein Tech-Guy. Ich schaue mir Technologie mit den Augen meiner Kunden an, mit den Augen normaler Leute." Ein Rat übrigens, der nicht nur mit Blick auf die Technik gelten sollte.

Kompakte und kuratierte News zum Digital Commerce nach dem Klick.

Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Amazon, Otto, Bol.com, Delticom, TryStyle, Fossil

Kurz vor 9: Amazon langt bei Gebühren für Marken zu, Zalando, Otto, Bundesliga, Burda, Neiman Marcus, Marktplätze, Prada

kkk
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Der FC Bayern hat nicht nur die meisten Fans bei Twitter. Die Anhänger scheinen auch besonders kauffreudig zu sein. Fan-Trikots des FC Bayern sind aus Bundesliga-Sicht für Otto nämlich das beste Geschäft. Mit großem Abstand haben die Fans des FC Bayern im laufenden Jahr die meisten Fanartikel auf otto.de gesucht. Vizemeister ist in dieser Tabelle der BVB, dicht gefolgt vom Rivalen Schalke 04 auf Rang 3. Insofern dürfte das Wochenende mit Siegen von Bayern und BVB aus Sicht von Otto gut gelaufen sein. Mannschaftssiege steigern die Verkaufszahlen von Trikots.

Kompakte und kuratierte News zum Digital Commerce nach dem Klick.

Mehr lesen»

Kurz vor 9: Chanel eröffnet Online-Shop für Beauty-Produkte, Kisura, Christ, Chal-Tec, Amazon, Otto, Apple, Alibaba, HSE24, Beate Uhse,

chanel
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Wie geht`s? Diese Frage beantworten mehr und mehr unsere Daten und werden zum Geschäft. Apple hat laut Fast Company mit Gliimpse ein Startup gekauft, das sich auf das Sammeln von Gesundheitsdaten versteht, die man dann gegebenenfalls mit Dritten (Krankenkasse, Ärzte, Freunde) teilen kann. Mit dem HealthKit und der App Health bietet Apple da schon eigene Ansätze. Die Apple Watch misst außerdem Bewegung und Herzschlag. Deren Informationen könnten künftig also mit weiteren Gesundheitsdaten angereichert werden.
Ein Riesenmarkt der Zukunft. Auch für die Krankenkassen. Die Techniker Krankenkasse (TK) denkt bereits darüber nach, die Nutzung von Fitnessarmbändern in ihr Bonusprogramm zu integrieren. Sensible Daten? Den Nutzers schnuppe, wenn Schnäppchen winken. Laut einer Umfrage des Branchenverbandes Bitkom würde etwa ein Drittel der Nutzer Gesundheitsdaten an Krankenkassen weitergeben, um Vorzüge zu erhalten.

Mehr kompakte und kuratierte News zum Digital Commerce nach dem Klick.

Mehr lesen»

Kurz vor 9: Noch mehr Food von Amazon, Zalando verspielt, Birkenstock contra Amazon, Otto, Zooplus, MyTime, Mercedes-Benz, Babymarkt

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 22. Juli 2016 |

daily dish amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Wir müssen über den Hunger reden. Den Hunger von Amazon, neue zunächst klein erscheinende Märkte zu erobern. Gerade auch im Food-Segment. Natürlich geht es da um Amazon Fresh. Natürlich geht es da auch um einen Food-Lieferdienst aus Restaurants, den Amazon beispielsweise in San Francisco, San Diego, Chicago, Seattle, Los Angeles, Baltimore, Austin und Portland über die Prime Now-App bietet.
Jetzt bekommen die Food-Kuriere von Amazon einen neuen Spin: Amazon Daily Dish. Der Service liefert testweise in Seattle Prime-Mitgliedern Menus an den Arbeitsplatz. Clever dabei: Über die Prime Now-App bekommt der Kunde morgens eine begrenzte Auswahl an Menu-Vorschläge aus beteiligten Restaurants. Geliefert wird dann immer zwischen 12 und 12.30 Uhr an den Empfang im Bürogebäude. Amazon wird damit quasi zu rollenden Kantine und noch ein Stück mehr zum Problemlöser im Alltag. Darin ist Amazon nämlich ganz groß, so klein der Markt auch zunächst sein mag.

Mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Amazon schielt auf die Fußball-Bundesliga, Otto, Schwab, Decathlon, Unilever, Procter & Gamble, Dollar Shave Club, KaufDa, Snapchat, Deliveroo, Twitter

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 20. Juli 2016 |

tide spin
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Im US-Magazin "New Yorker" war dieser Tage ein Cartoon zu sehen, der auf wunderbare Weise die Ideen diverser Shopping-Modelle ins Absurde drehte und doch nur knapp an der Realität vorbeischrammte. In dem Cartoon sieht man ein älteres Ehepaar in einem Wohnzimmer voller Pakete. Der Ehemann sagt. "Es ist ein neuer Service von Amazon. Sie senden einem jeden Tag irgendetwas und wenn es einem nicht gefällt, schickt man es zurück." Weniger absurd ist, dass Handel und Hersteller sich zuweilen darauf besinnen, dass ihr Kerngeschäft nicht der Verkauf von Produkten ist. Sie sind vielmehr Problemlöser. Naheliegend also eigentlich, wenn Procter & Gamble nun die Uber-Fizierung der Wäsche in Angriff nimmt und in einem Pilotprojekt die Schmutzwäsche der Kunden per App abholen lässt. Kunden wollen schließlich kein Waschmittel, sie wollen saubere Wäsche.

Mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Zalando liefert aus dem Adidas-Store, Amazon überzeugt Frische-Partner, Buchhandel.de, Otto, Burda, Vicampo, Apps, Prime Day, Pinterest, E-Mail-Marketing, Boots

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 24. Juni 2016 |

brexit
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Der Brexit kommt. Die Börsen sind in Panik, die Wirtschaftswelt ist geschockt. Doch so ein EU-Austritt kann dauern - Jahre. Erst einmal müssen die Briten die EU über den Austrittswunsch offiziell informieren. Dann gibts Verhandlungen. Was aus Zöllen, Verbraucherrechten und Steuern wird, wird noch über Jahre im Unklaren sein. Händler können sich also in Ruhe erstmal um wichtigere Dinge wie den Amazon Prime Day und sogar das Weihnachtsgeschäft kümmern und die weitere politische Entwicklung in Ruhe verfolgen.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Apple Pay landet auf dem Desktop, Houzz, Otto, Nestle, Gambio, Lidl, Modotex, Walmart, Merkur, Wayfair

Von Stephan Lamprecht | 14. Juni 2016 |

Kurz vor 9: Apple Pay landet auf dem Desktop,
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Da wäre ich gestern Abend bei der Vorstellung der Neuheiten Apples im Rahmen seiner Entwicklerkonferenz WWDC doch fast eingeschlafen. Der Technologieriese präsentierte zumindest für seine Betriebssysteme wenig Neuigkeiten. Wach gerüttelt hat mich dann indes die Erwähnung von Apple Pay. Denn das Bezahlsystem von Apple, bisher den mobilen Geräten vorbehalten, wird auch in den Browser integriert. Damit landet Apple Pay also auf dem Desktop von Millionen von Anwendern. Ich bin mir fast sicher, dass es zu diesem Thema in den kommenden Tagen bei Paypal ein paar interne Strategiebesprechungen geben wird.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Salesforce kauft Demandware, Lesara, Zalando, Paypal, Aldi, 21sportsgroup, Tupperware, Otto, Alibaba

Von Stephan Lamprecht | 2. Juni 2016 |

Kurz vor 9: Salesforce kauft Demandware, Lesara, Zalando,
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Das sind mal zwei wirklich schwergewichtige Meldungen. Auf der einen Seite will Salesforce das Unternehmen Demandware für 2,8 Milliarden Dollar kaufen. Ein tolle Bestätigung für Stephan Schambach, der für kurze Zeit mein Chef war und mit Intershop - die Veteranen werden sich noch dran erinnern - die erste umfassende E-Commerce-Suite entwickelte und auf den Markt brachte und auch die Idee zu Demandware hatte. Auf der anderen Seite möchte Softbank Anteile an Alibaba im Wert von wenigstens 7,9 Milliarden Dollar abstoßen. Da kann einem schon schwindlig bei diesen Zahlen werden, oder?

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Bye, Bye Buy-Button, Otto, Stampay, Locafox, Amazon, Globetrotter, Nubon, Alibaba

Von Stephan Lamprecht | 27. Mai 2016 |

Kurz vor 9: Bye, Bye Buy-Button, Otto, Stampay,
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Es mag ja vielleicht an meinem norddeutschen Naturell liegen, aber ich gehöre zu der eher skeptischen Fraktion. Als Twitter seinen Buy-Button vorstellte und am Algorithmus schraubte, klang das für mich erstmal wie der verzweifelte Versuch, endlich einen Weg zur Monetarisierung zu finden. Nun ist der Erfolg offensichtlich ausgeblieben und die Kaufoption wird wieder eingestampft. Und als eher skeptischer Mensch überrascht mich das Gros der Berichterstattung über die aktuellen Zahlen der Otto-Gruppe. Bei aller Freude über steigende Umsätze. In der Bilanz muss niemand lange blättern, um auch eine Unschönheit zu entdecken. Die taucht aber nur in wenigen Berichten auf.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Otto, Twitter, Globetrotter, Nubon, locafox, Stampay

Kurz vor 9: Guido Maria Kretschmer als neues Gesicht für Otto, Google, Hermes, DeinHandy, S.Oliver, Amazon, Toys'R'Us, MobilePay

Von Stephan Lamprecht | 24. Mai 2016 |

Kurz vor 9: Guido Maria Kretschmer als
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

bei der ersten Durchsicht der Nachrichten am heutigen Morgen hatte ich schon befürchtet, eine Notausgabe produzieren zu müssen. Gerade die US-Medien berichten hauptsächlich darüber, dass Marissa Mayer wohl "nur" mit 14 Millionen Dollar Gehalt rechnen darf.  Yahoo hat halt (erneut) seine Ziele verfehlt. In Deutschland ist Frau Mayer wohl deutlich weniger prominent als der Designer Guido Maria Kretschmer, dessen Dienste sich jetzt die Otto-Gruppe gesichert hat. Das hat doch für einige mediale Aufmerksamkeit gesorgt.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»