Kurz vor 9: Bei Home24 hängt der Haussegen schief, Real schluckt Hitmeister, Otto Group im Plus, Amazon weitet Dash-Buttons aus, Mobile Commerce, Hessnatur

Home24
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Ein Onlineshop mit Kundentoilette, eine Glossybox vom Beauty-Abo-Dienst mit Wurst, jede Menge halbgare Witzeleien rund um Zalando - natürlich. Die ersten April-Scherze am frühen Morgen aus Unternehmen und Medien sind eher so halbwitzig. Wie sparen uns weitere Hinweise und versprechen, dieser Newsletter ist am heutigen 1.April Aprilscherz-frei. Ernste Nachrichten gibt es heute nämlich genug.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick. Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Ein Onlineshop mmit Kundentoilette, eine Glossybox vom Beauty-Abo-Dienst mit Wurst. Die ersten April-Scherze am frühen Morgen sind so halbwitzig. Wie sparen uns weitere Hinweise und versprechen, dieser Newsletter ist am heutigen 1.April Aprilscherz-frei.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Metro vor der Spaltung von Media-Saturn, Amazon vor Obi, eBay, Otto Group, Facebook, Flaconi, ProSiebenSat.1, Snapchat

Kurz vor 9: Metro vor der Spaltung Media-Saturn, Amazon vor Obi
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Beacon, das ist eine der modernen Technologien, die vermutlich gerade durch das Tal der Enttäuschung geht. Die aktuellen deutschen Nutzerzahlen der dazu passenden Shopping-App Shopkick, Marktführer in den USA, sind eher auf dem Papier toll.
Beacon aber, das sagen viele Händler, ist dann doch oft eher teuer, komplex, umständlich, braucht Infrastruktur, braucht Kreativität und muss in den Gesamtkontext eingebettet werden. Nun ja, mit der neuen Technologie ist es wie mit der herkömmlichen Technik. Man muss es richtig machen, damit es richtig gut wird. Das ist bei einem Klassiker wie E-Mail-Marketing (Dossier) nicht anders. Da aber weiß man heute schon - hoffentlich - wie es richtig geht. Schließlich werden laut Studie im Handel fast ein Viertel des Umsatzes über E-Mail-Marketing generiert. Das "geschnittene Brot" der Werbung ist zwar vielleicht nicht so sexy wie die digitalen Kirschen Beacon und Co, macht aber schneller satt. 

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Amazon Buchladen - der nächste Streich, Tchibo, Otto Group, Logistik, Collins, Rewe, Snapchat, Cyberport, Wine in Black, North Face, Eigenmarken, Virtual Reality

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 7. März 2016 |

amazon laden
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Virtual Reality, Snapchat, Amazon-Buchläden und -Logistik. Das junge Jahr ist voll mit Themen und Schlagzeilen, auf die irgendwie das berühmte Gandhi-Zitat zu passen scheint: "Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du".
Gleich eine Reihe von Meldungen am heutigen Montag lassen ahnen, dass zum Lachen keine Zeit mehr bleibt. Sie zeigen aber auch, dass manch spaßiger oder unverstandener Hype zumindest von einigen Marktteilnehmern sicherheitshalber erst gar nicht mehr ignoriert wird.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Otto mit schwarzer Null, Otto-Chef ist per "Du", Edeka mit neuem Shop, exklusive Produkte für Amazon-Prime, Payback, GartenXXL, Windeln, Deliv, heypaula

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 26. Februar 2016 |

Otto Hans-Otto Schrader
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Otto-Konzernchef Hans-Otto Schrader hat gute Laune, erwartet eine schwarze Null vor Steuern. "Die Otto Group wird 2015/16 ein Plus von mehr als vier Prozent erreichen und den Umsatz auf rund 12,5 Milliarden Euro steigern", sagte er dem Handelsblatt. Noch mehr Aufsehen dürfte die Meldung erreichen, dass er nun allen Mitarbeitern das "Du" angeboten hat. Von wegen Kulturwandel und so. Seine Bedingung für den Duz-Vorschlag: Die Mitarbeiter sollen seinen Kurzname Hos - für Hans-Otto Schrader - verwenden.
Obs hilft? Beim Gedanken daran, dass Schrader bekanntlich Bruce Springsteen-Fan ist (Spitzname The Boss), klingt "Hos - der Boss" eigentlich ganz munter und lässt schmunzeln. Und gute Laune ist für den Kulturwandel ja wichtig - ob per "Du" oder per "Sie".

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Otto, Zalando und Metro gehören zu den Top-Onlinehändlern der Welt

Von Robert Koch | 22. Februar 2016 |

Otto, Zalando und Metro gehören zu den Top-Onlinehändler der Welt
Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte hat ihre Studie "2016 Global Powers of Retailing" vorgelegt. Mit interessanten Ergebnissen. Denn unter den 50 größten Online-Händlern haben es gleich drei Unternehmen aus Deutschland geschafft. Auf Platz 5 schafft es die Otto-Gruppe, während es Zalando auf Rank 17 geschafft hat.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Zalando, Otto Group, Metro, Aldi, Lidl

Kurz vor 9: Otto erleidet mit Powa Schiffbruch, Collins, Kaufhof, Aponeo, Nordstrom, Etsy

Von Stephan Lamprecht | 22. Februar 2016 |

Kurz vor 9: Otto erleidet mit Powa Schiffbruch,
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Beim Blick aus meinem Bürofenster bieten sich trübe Aussichten für unseren Familienhund. Denn der strömende Regen verheißt statt des gewohnten Rundgangs nur eine kleine Runde, Herrchen will schließlich nicht zu nass werden. Gleichermaßen enttäuscht sind sicherlich derzeit die Verantwortlichen der Otto-Gruppe, die sich für das Engagement beim Technologieanbieter Powa stark gemacht haben. Denn dessen aktuelle Aussichten sind mindestens ebenso trübe wie der Blick auf die Wettervorhersage der kommenden Tage.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Asics kauft Runkeeper, PayPal mit Buy Button, Otto Group, Media-Saturn, Kaufland, Steiff, Bench, Rakuten, Rocket Internet

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 15. Februar 2016 |

Runkeeper
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Thema des Tages heute bei Fußballfreunden. Der Elfmetertrick von Messi beim Spiel des FC Barcelona gegen Celta Vigo. Messi tippt den Ball nur kurz an, lässt dann Suarez verwandeln. Regelkonform? Ja. Fair? Darüber kann man sich streiten. Im Wettbewerb, auch im Handel, gewinnt oft der, der die Regel so weit wie möglich dehnt. Man denke nur an Dynamic Pricing. Aber manchmal gewinnen auch jene, die ganz korrekt die vorausschauende Flanke schlagen. Nach dem Kauf von Runkeeper durch Asics ist jetzt eine weitere hippe Fitness-App im Besitz eines Markenherstellers. Das lässt sich auch für den E-Commerce nutzen. Unter der Handel? Steht einmal mehr am Seitenaus und lässt andere die Tore machen.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Amazon Fashion wirbt mit Instagram-Ikone, Google plant rollende Paketstation, Otto Group, Mobile Payment, Adidas, Twitter, Home24, Mytoys, Tambini, Flipkart, Roomido

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 11. Februar 2016 |

roboter logistik
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Ist die Logistik das nächste Schlachtfeld im E-Commerce? Und bleiben dabei die Paketboten auf der Strecke? Google tüftelt an der autonom fahrenden Paketstation und die Skype-Mitgründer Ahti Heinla und Janus Friiss sorgen mit ihrer Idee des Bollerwagens 2.0, ein selbstfahrender Mini-Roboter, für Aufsehen. Dem Kunden dürfte es gleich sein, ob die Ware per Mini-Lieferroboter kommt, oder per Truck oder dann vielleicht per Drohne. Hauptsache, das Paket kommt zuverlässig in einem engen Zeitfenster. Das zeigt unsere Debatte über Same Day Delivery.
Und die Roboter-Lösungen haben noch etliche Jahre einen entscheidenden Nachteil. Schließlich gibt es auch heute noch Paketboten, die eine schwere Kiste gerne mal ein paar Etagen nach oben schleppen.  Ein "Hoch" also auf die Paketboten. Darf auch einmal sein.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Aufkleber Spark ersetzt den Amazon Dash Button, Amazon, Otto Group, Rocket Internet, Uber, Peek & Cloppenburg

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 8. Februar 2016 |

Kurz vor 9: Aufkleber Spark ersetzt den Amazon Dash Button
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Glaubt man aktuellen Studien, dann werden lediglich eine handvoll Apps regelmäßig genutzt. Dreiviertel der Zeit werden lediglich mit 5 Apps verbracht. Händler, die keine gewaltige Markenstärke mitbringen, sollten es sich daher überlegen, ob die teuren Entwicklungskosten und Marketingaufwendungen für eine App wirklich sinnvoll sind. Spannender könnten da Lösungen sein, die sich am Amazon Dash-Button orientieren. Intelligente Aufkleber mit NFC oder QR-Code für Kühlschrank und Co. Eine sinnige Lösung kommt gerade vom E-Commerce-Dienstleister e-matters.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»