Kurz vor 9: Drogeriekette dm schielt nach China, eBay macht den Marktplatz intelligenter, Amazon, UPS, Google, 3D-Drucker, Barnes & Noble

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 18. Juli 2016 |

jeff bezos
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Dem Mann gelingt scheinbar nahezu alles. Jetzt darf Amazon-Gründer Jeff Bezos auch noch im kommenden "Star Trek-Film" mitspielen. Er soll dort als Alien einen Offiziellen der Sternenflotte spielen, weiß ReCode. Allerdings ist es keine große Rolle, eher ein Cameo-Auftritt. Das heißt, er ist in einer Szene mal kurz im Bild zu sehen. Noch dazu in einer Alien-Maske. Das wird ein munteres Suchen.

Mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Weniger Streichpreise bei Amazon, UPS, Google, Spreadshirt, Brille24, Obi, Yelp, Coop@Home, Peek & Cloppenburg

Kurz vor 9: Weniger Streichpreise bei Amazon,
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Webshops der Baumarkt-Branche lassen so viele Chancen ungenutzt. Klickt man sich dieser Tage durch die Webshops, werden einem auf der Startseite Sonnenschirme, Gartenliegen und sonstige Sommer-Accessoires gezeigt. Gartenbewässerung inklusive. Man fragt sich dann bei diesem Wetter doch - warum?
Pro-Tipp: Holt eure IT-Verantwortlichen und  Marketer mal aus dem Keller. Lasst sie aus dem Fenster gucken. Ein Webshop ist doch keine statische Filiale. Da kann man gerade auch die Website mal sporadisch an die Rahmenbedingungen (aka Wetter) der Kohlenstoffwelt anpassen.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Gericht erlaubt Amazon-Verbot, Beatles bei Spotify, UPS, Google, Ford, WhatsApp, Alibaba, Starbucks, Deliveroo, Tesla

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 23. Dezember 2015 |

Beatles bei Spotify
Noch am Tag vor Weihnachten sorgt die digitale Branche für überraschende Neuigkeiten. Aufsehen erregt hierzulande aber vor allem ein Frankfurter Gericht. Das Oberlandesgericht Frankfurt hat in einem Urteil Markenherstellern den Rücken gestärkt, und ein Amazon-Verbot für Händler für zulässig erklärt.
Starbucks paktiert mit Alibaba. Deliveroo packt ein "goldenes Ticket" in die Tüte. Ein Weihnachtsgeschenk gibt es auch: Die Beatles sind ab Weihnachten fast allerorts im Stream zu hören.

Details und mehr kompakte und kuratierte News nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Ebay startet Ticketmarktplatz StubHub in Deutschland, Deichmann, Mister Spex, Amazon, Karstadt, Shoes.com, UPS, Alibaba

Von Stephan Lamprecht | 22. September 2015 |

Kurz vor 9: Ebay startet Ticketmarktplatz StubHub
Ebay startet Ticketmarktplatz StubHub in Deutschland: Ab sofort gibt es den Ticketmarktplatz StubHub auch in Deutschland. Das teilt die Ebay-Tochter per E-Mail mit. StubHub wurde bereits im Jahr 2000 gegründet. Auf der Plattform handeln die Kunden mit Eintrittskarten zu Konzerten und anderen Veranstaltungen. StubHub bietet einen besonderen Käuferschutz und garantiert rechtzeitigen Empfang und die Echtheit der Karten. Die Plattform steht aber auch Veranstaltern offen, die darüber direkt ihre Karten verkaufen wollen. via E-Mail. Jetzt lesen: Deichmann startet Ship-to-Home, Mister Spex: Börsengang oder Verkauf, Amazon mit neuem Logistik-Zentrum, Karstadt mit kontaktlosem Payment.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Amazon fresh - Kommt jetzt der Deutschland-Start?, eBay, Alibaba, Braboo, Polyvore, Yoox, SEO, UPS, Uber, Bitcoin, Snapchat, Boohoo, Snapdeal

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 3. August 2015 |

Amazon fresh startet in Deutschland -

Amazon fresh - Kommt jetzt der Deutschland-Start?:

Bald kommt Amazon fresh nach Deutschland. Das war die Schlagzeile im Frühjahr 2014. Im September 2014 sollte es soweit sein. Passiert ist nix. Nun gibt es neue Gerüchte. Von einem Start Anfang Oktober im Münchner Raum ist gegenüber etailment die Rede. Darauf wetten Logistiker. Bei Exciting Commerce tippt man auf Leipzig und Koblenz und den September.

Womöglich stimmt beides. Dem Raunen des Marktes zufolge könnte Amazon gleich mit mehreren Lieferzentren im deutschsprachigen Raum starten. Wirklich fürchten muss der deutsche Handel die Logistik-Offensive aber erst einmal nicht. Anbieter wie die Rewe sind inzwischen gut vorbereitet.


Jetzt lesen: Greift Alibaba nach eBay?, die beliebtesten SEO-Tools.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Fressnapf online ohne Biss, Goldman Sachs pampert Windeln.de, UPS, Lendico, Hallhuber, Spreadshirt, Amazon

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 20. Januar 2015 | 1 Kommentar Kommentieren

Kurz vor 9: Fressnapf online ohne Biss,

Fressnapf:

Fressnapf feiert einen Rekordumsatz. Mit knapp 1350 Filialen erzielte das Unternehmen im vergangenen Jahr einen Umsatz von knapp 1,67 Milliarden Euro - ein Plus von 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Im hart umkämpften Heimtiermarkt setzt Gründer Torsten Toeller weiter auf Flächenexpansion. In Deutschland wurde zum zweiten Mal in Folge die Umsatzmilliarde erreicht – 1,05 Mrd. Euro bedeuten einen Zuwachs von 4,1 Prozent. Passende Zahlen zum 25. Geburtstag. Das wird mit der Kampahne „Wie DANKE SCHÖN ist das denn!“ auch im TV mit einem Imagevideo gefeiert. 

Nur Online knallen noch nicht die Korken. Fressnapf kam im Web 2014 noch nicht einmal auf 50 Millionen Euro Umsatz, ein Plus von fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Fressnapf musste aber auch die Umstellung auf Hybris und Nachholbedarf in Sachen Crosschannel wuppen.

Zum Vergleich: Zooplus (pdf) schaffte in den ersten neun Monaten eine Gesamtleistung von 403 Millionen Euro, peilt 2015 700 Millionen Euro an.

Jetzt lesen: Goldman Sachs-Einstieg adelt Windeln.de, UPS baut aus.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Amazon deutscht Kindle Unlimited ein, Rocket Internet, Tchibo, Luxodo, RTL, UPS, 3D-Druck, Wayfair

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 29. September 2014 |

Amazon deutscht Kindle Unlimited ein,

Amazon und Kindle Unlimited:

Amazon startet nun wohl auch in Deutschland eine Flatrate für E-Books. Die "All you can read"-Flatrate Kindle Unlimited soll zur Buchmesse am 8.Oktober beginnen, glaubt die Wiwo zu wissen. Titel großer, deutscher Verlage werden aber erst mal wohl Mangelware sein. In den USA verlangt Amazon für die Flatrate 9,99 Dollar pro Monat. Mit seinem Abo-E-Book-Portal konkurriert Amazon hierzulande dann mit Anbietern wie Readfy und Skoobe. Letzerer wird unter anderem von Random House und Holtzbrinck angeschoben. Der Branchenverband Bitkom erwartet übrigens, dass in Deutschland die Absatzzahlen für E-Book-Reader 2014 um 12 % auf 1,23 Millionen Stück zulegen.

Jetzt lesen: Rocket Internet kommt früher und bei Tchibo rumort es.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Amazon, UPS, Luxodo, Rockit Internet, Tchibo, Wayfair

Kurz vor 9: Zalando-Aktie - ab 18 Euro gehts los, Amazon, DPD, Ricardo, Nordstrom

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 18. September 2014 |

Kurz vor 9: Zalando-Aktie - ab 18 Euro gehts los,

Zalando: Die Preisspanne für die Zalando-Aktie steht. Wenn Zalando, wie von etailment vorab gemeldet, am 1.Oktober an die Börse geht, wird die Aktie zwischen 18 Euro und 22,50 Euro kosten. Bis zu 633 Millionen Euro will der Online-Modehändler in die Kasse spülen, wenn 11,3 Prozent des Unternehmens im Prime Standard der Frankfurter Börse platziert werden. Zalando käme damit auf einen Unternehmenswert von 5,6 Milliarden Euro. Das geplante Angebot umfasst 24.476.223 neue Aktien sowie bis zu 3.671.433 Aktien im Zuge einer möglichen Mehrzuteilung. Den Börsenprospekt mit kiloweise Zahlen (über 400 Seiten dick) kann man hier nachlesen.

Jetzt lesen: Amazon bringt neue Kindle auf den Markt. DPD weitet Samstagszustellung aus.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Daimler kauft MyTaxi, Amazon, Vente Privee, DHL, Delivery Hero, eBay, Staples, McDonalds, HDE

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 4. September 2014 |

mytaxi

Daimler/MyTaxi: Es ist eine Richtungsentscheidung in die Zukunft der Mobilität. Daimler übernimmt die Taxivermittlungsapp Mytaxi, meldet der Netzökonom. Die Übernahme des Hamburger MyTaxi-Betreibers Intelligent Apps erfolgt über die Daimler-Mobilitätstochter Moovel. Höhe des Kaufpreises: unklar. 2012 zahlte Daimler in einer Finanzierungsrunde für eine 15prozentige Beteiligung rund zehn Millionen Euro.

Wer sich daran erinnert, dass MyTaxi unter anderem aus Media-Märkten in Hamburg liefert und sich in einem Image-Spot als Same Day Delivery-Anbieter positionierte, könnte auf die Idee kommen, dass Daimler damit auch zum modernen Logistiker wird. Erst einmal aber dürfte Daimler damit seine Mobilitäts-Plattform stärken. Die App soll künftig in die Moovel-Plattform integriert werden. Zu Moovel gehört auch der Car-Sharing-Service Car2go.

Den Taxi-Zentralen, die einst gegen die Beteiligung Sturm liefen, bietet Daimler partnerschaftliche Zusammenarbeit an. Das wird man dort gerne hören. Die Taxi-Anbieter haben ja jetzt auch mit Uber gegenwärtig noch ganz andere Sorgen.

Jetzt lesen: Amazon verkauft Fire TV zum Kampfpreis, DHL testet Fahrradkuriere.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: HDE, Amazon, Ebay, UPS, Daimler, MyTaxi, staples, Delivery Hero

Kurz vor 9: Asos greift von Berlin aus an, Fifty Shades of eBay, Otto, Görtz, Kinnevik, Etsy

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 8. April 2014 |

ASOS - Fashion

Asos: Der britische Modehändler Asos will noch in diesem Frühjahr ein Versandzentrum in Deutschland eröffnen. Standort soll Berlin sein. Dort hatte Asos im vergangenen Jahr bereits ein Verkaufsbüro unter der Leitung von Moritz Hau eröffnet. Von der Hauptstadt aus will Asos auch Same Day Delivery anbieten, meldet Retail Week. Deutschland ist nach Großbritannien und Frankreich der derzeit drittgrößte Markt in Europa. Asos machte im ersten Geschäftshalbjahr ein Umsatzplus von gewaltigen 34 Prozent auf 472,3 Millionen Britische Pfund, und steigerte auch die Zahl der Kunden um 36 Prozent auf 8,2 Millionen. Wegen Investitionen in IT und Logistik sank aber der Gewinn. Der liegt derzeit bei 20 Millionen Euro. Online legt Asos auffallend viel Wert auf Content und überzeugt auch mit cleveren Entscheidungshilfen für den Kunden rund um den Einkauf.

Jetzt lesen: eBay steht auf Erotik, Otto schaut preiswürdig in die Zukunft und wie UPS fährt.
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Ebay, Otto, UPS, Kinnevik, Görtz, Etsy