Der ganze Horror des Einzelhandels vor dem E-Commerce in zwei Grafiken

Der ganze Horror des Einzelhandels vor dem E-Commerce in zwei Grafiken
Es ist vielleicht die einzige gute Nachricht, die die Prognose von eMarketer für den stationären Handel hat. Bis 2018 wird sich das Wachstum des E-Commerce in Deutschland auf rund 8 Prozent abschwächen. Die schlechte: Bis dahin hat der Onlinehandel immer mehr Marktanteile erobert und kratzt an der Marke von 100 Milliarden Dollar Umsatz.
Mehr lesen»

Thema: Studien

Schlagworte: Umsatz, Prognose

Top 100 Onlineshops: EHI verpasst Wachstumseuphorie einen Dämpfer

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 16. September 2014 | 2 Kommentare Kommentieren

Top 100 Onlineshops: EHI verpasst Wachstumseuphorie einen Dämpfer

Nachdem erst kürzlich der Branchenverband bevh mit seinen aktuellen Zahlen zum 2. Quartal  die Wachstumseuphorie im Onlinehandel ausgebremst hat, legt nun das EHI mit einem Blick auf die Top 100 E-Commerce-Händler in Deutschland in 2013 gleichfalls einen Euphorie-Dämpfer vor. Wachstum, das ist vor allem ein Amazon-Ding. Der Rest der Onliner marschiert deutlich langsamer.
Mehr lesen»

Thema: Studien

Schlagworte: Zalando, Otto, Umsatz, EHI

Kurz vor 9: Otto.de - Relaunch live im Härtetest, Amazon mit mehr Umsatz und weniger Miesen, KARE24, Service-Ranking, Engelhorn, Burberry

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 25. Oktober 2013 |

otto neu relaunch

Otto: Otto.de testet seinen neuen Webshop und seine Shop-Software Lhotse derzeit stundenweise im Echtbetrieb. Je nach Tageszeit bekommen Kunden nun automatisch schon die neu entwickelte Webseite zu sehen, die bislang unter beta.otto.de erprobt wurde. Allerdings fehlen bei dem A/B-Test unter Volllast gegenwärtig noch einige Funktionen. Otto hatte bei der Vorstellung der Halbjahreszahlen erklärt, dass der vollständige Livebetrieb des runderneuerten Shop schon in Kürze erfolgen soll. etailment hat sich das neue Otto angesehen.

Jetzt lesen: Amazon steigert den Umsatz und macht weniger Verlust.
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Amazon, Otto, Umsatz, Möbel, Service, burberry

Zalando: Umsatz-Explosion und Gewinn in Reichweite

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 23. Oktober 2013 |

Zalando: Umsatz-Explosion und Gewinn in Reichweite
Wachstum gigantisch, Gewinne in Reichweite - so lassen sich die jüngsten Ergebnisse  des Onlinehändlers Zalando zusammenfassen. Intern soll es bereits als so gut wie ausgemacht gelten, dass Zalando diesmal sogar die s chwarze Null schafft, nachdem bereits für 2012 in der Kernregion DACH (Deutschland, Österreich und Schweiz) ein ausgeglichenes Ergebnis (EBIT) vorgelegt wurde. Das Wachstum ist jedenfalls einmal mehr gewaltig. Der Mode-Shop steigerte seinen Nettoumsatz im zweiten Quartal 2013 auf 437 Millionen Euro. Ein Plus von mehr als 70 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal.
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Zalando, Umsatz

Top 100 Onlineshops - Zalando prescht ins Spitzenfeld

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 17. September 2013 | 1 Kommentar Kommentieren

E-Commerce-Wachstum: Symbolbild
Auf einen Umsatz von 18,5 Mrd. Euro taxiert das EHI die Top 100 E-Commerce-Händler in Deutschland für 2012. Das entspräche einem Wachstum von 12,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Betrachtung der 1.000 umsatzstärksten Onlineshops zeigt sogar ein noch stärkeres Wachstum.

Größter Gewinner ist Zalando. 2012 noch auf Platz 20, schaffte es der Mode-Händler jetzt auf Rang 4. Amazon auf Platz 1 der Studie sieht das EHI bei 4,8 Mrd. Euro.  Amazon selbst hatte seinen Umsatz für 2012 in Deutschland mit 6,8 Milliarden Euro berechnet. Nanu?
Mehr lesen»

Thema: Studien

Schlagworte: Amazon, Zalando, Otto, Umsatz, EHI

Pure Player contra Versandhandel: Jetzt geht es ans Eingemachte

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 30. Juli 2013 |

entwicklung onlinehandel statistik
Es gibt ein schönes Zitat aus "Alice im Wunderland", das die Welt von Pure Playern und Katalogversendern illustrieren könnte: “Wenn du doch nicht so drängeln wolltest”, sagte die Haselmaus, die neben ihr saß. “Man bekommt ja gar keine Luft mehr.” “Ich kann nichts dafür”, sagte Alice voller Sanftmut; “ich wachse.” “Du hast hier nicht zu wachsen!”, sagte die Haselmaus." Den klassischen Versendern geht es wieder der recht verschlafenen Haselmaus. Ihnen geht allmählich die Luft aus. Das belegt der Branchenreport „Online-Handel 2013“ des IFH Köln.
Mehr lesen»

Thema: Studien

Schlagworte: Umsatz, Online-Handel, IFH, Pure Player